Wie trotz schnellen Stoffwechsels zunehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. hör auf dein leben so zu planen. Es kommt wie es kommt. 2. Bist du noch am anfang der pubertät und die brust kann noch bis 21 jahren wachsen das heißt du hast noch 7 jahre. 3. würd ich dir empfelen fleisch zu essen, wenn du eh schon probleme mit dem zunehmen hast. Außerdem denke ich das wenn du zunimmst deine oberweite nich wirklich größer wird. Das ist veranlagt, wo man zuerst und am meisten zunimmt (bei mir ist es zum beispiel am bauch und oberweite, dafür nehme ich aber an den beinen so gut wie gar nicht zu) Um die brust zu vergrößern gibt es nur 2 möglichkeiten entweder eine op oder durch die pille. Aber um die pille nehmen zu können musst du erstmal deine tage bekommen. Nachdem deine mutter 70b hat werden deine wohlmöglich auch nicht größer, da es auch veranlagt ist. Wegen dem zunehmen da musst du immer mehr kalorien zu dir nehmen wie du am tag an kalorien verbrauchst. Wenn bei dir nicht viel was bringt dann würd ich zum arzt gehen vielleicht hast du ja schilddrüßenüberfunktion oder sowas.., oder deine eltern sind auch selbst sehr schlank dann hast du es auch vererbt. Aufjedenfall tit*en sind nicht alles. Du bist noch jung also mach dir nicht so einen kopf es gibt wichtigeres.

Danke für den stern ☺️

Wenn ich das schon lese.. Du bist am Anfang der Pubertät, die wachsen schon noch und du weißt jetzt schon dass dein erstes mal mit 15-16 sein sollte? Was wird das dann? Ein one-night-stand mit irgendwem, hauptsache es ist passiert?? Lass dir einfach Zeit, auch wenn du es nicht einsehen wirst aber du bist doch noch ein kind!

"Voll viel" essen ist dann wohl immernoch nicht genug. Falls du jetzt aber wirklich mal übertrieben angenommen etwa 4000 kcal in dich reinstopfst und nicht zunimmst, würde ich mal die Schilddrüse abchecken lassen

Hochkalorische Nahrung?

großen kalorienüberschuss anders gehts nich

Wie einfach und gesund zunehmen?

Hallo 

Ich bin 15 Jahre alt, 1.63-1.64 m groß (ärztlich gesehen wachse ich nur noch bis 1.65 aber es kann auch sein, dass ich gar nicht mehr wachse) und wiege ca. 48kg (mein BMI : 17,8). Ich habe eine sehr schmale Taille und bisschen breitere Hüften. Ich habe meine Tage mit 10 Jahren bekommen und trage jetzt die Körbchengröße 65D, obwohl die meisten Frauen bzw. Jede Frau in meiner Familie größere Brüste haben (man kann meine Größe mit 75B oder 70C vergleichen), also habe ich sozusagen eine Sanduhrfigur.

Ich höre sehr oft von Freunden, Familie oder Klassenkameraden, dass ich mehr essen sollte (ich esse schon viel) und dass ich zunehmen sollte, ich höre manchmal auch dass ich flach bin und keinen Arsch und Brüste habe. Mit meinen Brüsten hatte ich schon mit 12-13 ein Problem und habe sie noch nie richtig akzeptiert, weil sie nicht groß sind, sonst hatte ich nie mit einen Körperteil von mir ein Problem und war immer selbstbewusst.

Jetzt habe ich seit fast 5 Monaten einen Freund aber trotz den über 4 Monaten Beziehung habe ich Angst dass ihm etwas zu klein ist und ihm mein Körper nicht zu 100% gefällt, somit ist mein Selbstbewusstsein auch gesunken (obwohl er mir immer zeigt wie sehr er mich liebt und dass ihm mein Körper gefällt). Ich hatte schon immer ein Problem mit zunehmen und es hat noch nie geklappt, kennt jemand gute Methoden um zuzunehmen ? Und wachsen meine Brüste noch überhaupt (obwohl ich von der Körpergröße gar nicht mehr oder nur noch bisschen wachse und meine Organe auch schon ausgewachsen sind) oder kann man das Wachstum iwie anregen? Außer Fast Food oder Pille 😅

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?