Wie stellen Ärzte Adrenalin her oder woher entnehmen sie es?

4 Antworten

wird in den Nebennieren gebildet. Ist das erste Hormon was man künstlich hergestellt hat.

Hallo schlossgeisst: Natürlich wird Adrenalin im Körper im Nebennierenmark und den Paraganglien des Sympathikus hergestellt. Aber natürlich kann Adrenalin auch künstlich sythetisiert werden. Zuerst gelang dies den Wissenschaftlern Takamine(1901) und Stolz(1904).

Das Adrenalin (lateinisch: Ren = Niere) wird in den Nebennieren produziert. Diese sind kleine Drüsen, die auf der Niere aufsitzen. (Adrenalin bedeutet "bei der Niere" liegend). 1855 hatte man erstmals von diesen Drüsen gehört, als der britische Arzt Thomas Addison zeigte, daß eine Erkrankung der Nebennierenrinde zu schrecklichen Symptomen führt. Bis heute spricht man von der "Addison-Krankheit". Zu den Kennzeichen zählen eine Störung des Mineral-, Wasser und Säurehaushaltes, Kohlenhydrat-Störungen, niedriger Blutzucker und vieles mehr. Die Patienten fühlen sich müde und schwach, es treten Hautverfärbungen, Herzrhythmusstörungen und Muskelkrämpfe auf.

Der britische Physiologe Edward Albert Sharpey-Schafer entdeckte, daß eine in den Nebennieren gebildete Substanz den Blutdruck eines Versuchstieres erhöht, wenn man dieses Sekret injiziert. Diese Eigenschaft erschien so bemerkenswert, daß der amerikanische Pharmakologe John Jacob Abel die von Schafer untersuchte Substanz isolierte und wissenschaftlich genauer überprüfte. 1898 nannte Abel den von Sharpey-Schafer untersuchten Stoff "Epinephrin" (griechisch: über der Niere liegend). Erst einige Jahre später erhielt das Epinephrin die weitere Bezeichnung Adrenalin. Beide Namen bezeichnen im wesentlichen das gleiche und sind heute noch gebräuchlich. Weitere Namen sind u.a. Suprarenin und Vasotonin.

Adrenalin wird durch einen streßbedingetn Nervenimpuls ausgeschüttet. Es wirkt sofort auf den sogenannten Sympathicus, einem Teil des autonomen Nervensystems. Die Pulsfrequenz steigt, der Blutdruck steigt und damit auch das Herzminutenvolumen. Die Pupillen erweitern sich, die Bronchien dehnen sich aus, und der Energieumsatz steigt durch höheren Sauerstoffverbrauch.

Das vor hundert Jahren isolierte Adrenalin war sowohl das erste entdeckte als auch das erste künstlich synthetisierte Hormon (1904). Heute ist es unentbehrlich, sowohl für die Medizin als auch für die modernen Supermänner.http://www.scientific.at/1998/roe_9848.htm

Die Ärzte stellen kein Adrenalin her. Diese wird von Pharmaunternehmen geliefert. Früher hatte man sie aus Tierischen Organen extrahiert. heutzutage kann man Adrenalin auch duch gentechnisch veränderte Bakterien produzieren lassen.

Was möchtest Du wissen?