wie stelle ich einen verschlechterungsantrag beim versorgungsamt .

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo hediemorgen,

Sie schreiben:

wie stelle ich einen verschlechterungsantrag beim versorgungsamt .<

Antwort:

Grundsätzlich ist der Antrag auf Schwerbehinderung bei Ihrem zuständigen Versorgungsamt einzureichen, wo Sie auch die dafür notwendigen Formulare erhalten!

Es empfiehlt sich aber in jedem Fall, diesen Verschlechterungsantrag zusammen mit Ihrem Rechtsbeistand, z.B. dem VDK zu bearbeiten, damit Sie keine Nachteile erleiden.

Der VDK kann in Ihrem Auftrag (Prozessvollmacht) eine Akteneinsicht beantragen und so zuerst einmal ausloten, welche Beweismittel, Nachweise in Ihren Akten enthalten sind.

Darauf aufbauend können dann ggf. gezielt weitere, wichtige, ausführliche Arztberichte bei Ihren behandelnden Ärzten/Kliniken angefordert werden!

Fazit:

Verschlechterungsanträge machen dann einen Sinn, wenn die Verschlechterung tatsächlich nachgewiesen und entsprechend begründet werden kann.

In den GDS/GDB-Tabellen finden Betroffene wertvolle Anhaltspunkte, wie Sie Ihre Gebrechen ggf. genau beschreiben können!

http://www.versorgungsmedizinische-grundsaetze.de/GdS-Tabelle.html

Zusätzlich macht es Sinn, eine tabellarische Krankengeschichte, den ausgefüllten Schmerzfragebogen der Schmerzklinik Kiel und den ausgefüllten Gesundheits-Komplettefragebogen PHQ-D der Uni-Klinik Heidelberg mit auszufüllen und mit einzureichen, weil dort neben den üblichen medizinischen Beschwerden auch die oft zusätzlich vorhandenen psychischen Beschwerden erfaßt werden.

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Es gibt ein Formular:

Änderungs-Antrag nach dem Neunten Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX)

Dieses ist entsprechend auszufüllen.

Beim Versorgungsamt oder beim Amt für soziale Angelegenheiten bzw. Bürgerbüro ist es zu erhalten; auch auf der Internetseite der Kommunen sind oft solche Formulare eingestellt.

Wenn der Schlaganfall folgenlos ausgeheilt ist, gibt eis keine Anerkennung. Wenn du aber weiterhin "Funktionsausfalle hast und der Schlaganfall ist 6 Monate her, kannst du entweder über Internet oder bei deinem zuständigen Versorgungsamt einen Antrag formlos anfordern. Von dort wird dir dann ein Fragebogen zugeschickt, den du ausfüllen und einreichen musst. Wichtig ist nicht die Diagnose, sondern die verbliebenen Ausfälle (muskulär und psychisch). VG

Was möchtest Du wissen?