Wie sinnvoll ist eine ambulante Reha?

2 Antworten

Hallo,

du gibst dir die Antwort doch schon selber, da dir die stationäre Reha gut geholfen hatte. Ansonsten schildere deinem Kostenträger (KK. BG. RV.) das Problem mit der ambulanten Reha. Vieleicht haben die eine Lösung parat.

Alles Gute

Hätte ich die Wahl, wurde ich grad bei 'groesseren' Sachen immer die stationäre Reha nehmen.

Eben weil sie viel umfassender ist.

Das muss im Endeffekt jeder selber wissen, hängt ja auch von mehreren Faktoren ab.

Meine Wahl wäre aber eindeutig, immer.

Hmmmm, ok. Ich schlaf nur gern Zuhause und dachte, eigentlich müsste ne stationäre Reha genauso gut wie ne ambulante sein. Theoretisch 😐

@FrauStressfrei

Ich she's halt bei etlichen Verwandten, Kollegen und in nem Forum bzgl. Ner chronisch. Krankheit: es sollte gleich sein, ist es aber nicht unbedingt.

Allein schon vom Kopf her- bei einem ist man ' ganz da', beim anderen gibt's den ganzen Alltag wie immer drumzu.

Was auch mal dazu führt, dass die 'Hausaufgaben' nicht so konsequent durchgezogen werden, wie eigentlich gedacht.

Das wäre zum Beispiel einer meiner Gründe.

Umgekehrt war Kumpel von mir nach Unfall auf Reha, erst stationär.. Er war da so was von unzufrieden und ehrlich gesagt auch unglücklich (die Klinik war sch# gewählt, 28und totaler Sportler landet bei wesentlich Älteren deren Mobilisierung täglich in Wassergymnastik auf Rennerniveau und Seidenmalen besteht..)

Er hat dann auf ambulant gewechselt und das hatte sehr gute Ergebnisse.

Was möchtest Du wissen?