Wie sieht das aus mit den Süßigkeiten während Diät?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist voellig okay etwas zu naschen, aber wenn die Ernaehrung aus Pickup-Riegel, Nudeln und Tomatensosse besteht, dann fehlen die Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.

Es ist aber voellig falsch, ungesund und ab 15 Uhr nichts mehr zu essen, da ist der Jojo-Effekt schon vorprogrammiert. Dein Koerper stellt auf Sparflamme und nimmt weniger ab, als er koennte.. Besser waere es, wenn du 5 Mahlzeiten ueber den Tag verteilen wuerdest, mit gesunder und wertvoller Nahrung. Dein Koerper wuerde "denken": keine Not, ich bekomme alles was ich brauche, kein Grund den Stoffwechsel zu drosseln.

Ess was du willst, aber nimm auf jeden Fall 5 Portionen Obst und Gemuese und taeglich zu dir, und verzichte auf gesuesste Getraenke. Dann geht das schon von selbst mit dem Abnehmen und du wirst viel weniger Drang auf Suessigkeiten haben.

danke für die antwort!

Ab 15 Uhr nichts mehr essen? Wieso das denn? 18 Uhr ist bei mir die Grenze. Und ich nasche auch ab und zu, wenn ich noch ein paar "Kalorien übrig" hab ;-) Klar ist es besser gleich ganz darauf zu verzichten und und auf Rohkost zurück zu greifen, aber den Luxus gönne ich mir trotzdem.

Ab 15.00 nichts mehr essen? Diese komischen Diäten werden immer bescheuerter. Tut mir leid, wenn ich das so sage, aber das ist doch wirklich Unsinn. So lange am Stück gar nichts zu essen, bringt überhaupt nichts. Wichtiger wäre es, WAS du isst. Z.B Vollkornnudeln statt normale. Gehen viel langsamer ins Blut und halten länger an. Überhaupt Weissmehl möglichst weg lassen. Zucker in Massen und wichtig, keine Limo oder Saft. Ausserdem viel Gemüse essen. So dass die Portion Gemüse immer grösser ist, als der Kohlehydratige Anteil der Mahlzeit. Kann auch Salat sein. Ich selbst esse auch abends, allerdings nichts Schweres mehr. Z.B eine Suppe oder eine Gemüsepfanne. Versuche, den Blutzuckerspiegel nicht zu sehr hoch und runter zu jagen, dann ist es bedeutend einfacher. Dazu gehört aber, regelmässig zu essen. Ein bisschen naschen ist auch ok. Am besten gleich nach einer Mahlzeit, dann brauchst du weniger und bist satter, weil das Essen abgerundeter ist. 900 kal ist auch echt zu wenig. Zumindest den Grundumsatz musst du schon erreichen, damit dein Körper noch richtig funktionier und du nicht einfach an Muskeln abbaust.

Es ist teilweise sogar erwünscht, dass zwischendurch mal genascht wird. Wenn Du grundsätzlich auf Süßes verzichtest, wird der heißhunger darauf umso größer und kann u.U. dazu führen, dass Du die Diät ganz abbrichst und dann erst recht wieder zunimmst. Wenn Du 2x die Woche was Süßes isst, beeinträchtigt das die Diät nicht :)

Ab 15 Uhr zu hungern ist keine gute Idee. Du solltest die Mahlzeiten gleichmäßiger über den Tag verteilen, dann fällt Dir der Verzicht auf Naschkram auch nicht so schwer.

Was möchtest Du wissen?