Wie setzt man Holunderblütensirup an, ohne Zitronen (-säure) zu verwenden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geht nicht, der Sirup schimmelt und beginnt zu gähren. Weinsteinsäure kann man statt Zitronensäue verwenden. Wird aber auch sauer. Wenn du das nicht willst musst du Holunderblütentee trinken.

Hallo, wie bereits erwähnt, macht die Zitronensäure den Sirup haltbarer und wirkt sich eben auch auf den Geschmack aus...sonst ist der ja nur wirklich bappsüß.

Mal ne Frage, warum ohne Zitronensäure?

Gruß

Joosiele

Liebe MiaMiaMuh,

ich habe das noch nie selbst gemacht. Aber meine Bekannte verwendet immer Apfelessig als konservierende Säure. Schmeckt lecker!

LG

Man setzt ihn ganz normal an, der ist sauer genug, eventuell ein paar nicht ganz reife Beeren dazutun.

Holunderblütensirup ist ohne zugesetzte Säure niemals sauer. Solange es Blüten am Baum hat, gibt es keine Holunderbeeren.

@Goodnight

Hast dus schonmal ausprobiert ;-) Kau mal ein Blütenblatt dann weißt du was ich meine, der Alkohol löst die Säure heraus. Um den Likör haltbarer zu machen muss halt mehr Sprit rein. Den Zuckeranteil hochzuschrauben verdirbt halt den Geschmack.

@Spezialwidde

Sie will Sirup machen, keinen Likör oder Aufgesetzten.

@Spezialwidde

Natürlich hab ich das probiert. Die Fragestellerin will Sirup machen, kein Likör.

Du könntest sie in Honig einlegen anstatt in Zuckersirup ?

Was möchtest Du wissen?