Wie seriös sind Zahnbehandlungen in Ungarn?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein Freund meines Mannes fuhr nach Ungarn - und zwar in eine nicht mal sehr billige Klinik. Implantate. Nach gut einem halben Jahr hatte er eine Kiefereiterung. Hier nahmen in die Ärzte gar nicht mal an, er solle bitte dorthin gehen, wo dies gemacht wurde. Die Implantate wurden entfernt, er bekam irgendeine neue Art von Zahnersatz. Nicht Billig!!!!

Ffffeither hat er keine Ffffiergkeiten mit den Ffffähnen. Nur mit der Ffffrache.

Auf jeden Fall versichern, dass in deinem Land eine "Vertretung" für die ungarischen Behandler existiert!!!!!

Ja, Implantate müssen wirklich von Spezialisten gemacht werden. An den Stellen gibt es auch Nerven.

Aber bei 15.000 € kommt man schon ins Grübeln. Das sind zwei Jahre Rente.

@Scanner

wie wahr!

@tintoretto

danke für den Stern!

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass eine Behandlung in Ungarn in sehr guter Qualität möglich ist. Ich war in einer Kilnik mit dem Namen CosmoDent in Budapest. Organisiert wurde die ganze Reise und auch die Abrechnung mit meiner Krankenkasse von Zahnklinik-Ungarn.de aus Stuttgart. Fazit: Ich kann eine Behandlung in Ungarn empfehlen, wichtig ist aber ein guter Ansprechpartner hier in Deutschland.

Die Kasse hat direkt mit der Klinik bzw. der deutschen Agentur abgerechnet? Welche Kasse ist das denn? Haben die besondere Verträge?

Was möchtest Du wissen?