Wie seid ihr schnell zum Medizinstudium in Deutschland gekommen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mich bei hochschulstart.de registriert, schon bevor ich mein Abi hatte, habe die bevorzugte Uni angegeben, hab mich dann für Veterinärmedizin entschieden , habe eine 1,0 gehabt und musste nicht warten.

Noch herzlichen Glückwunsch nachträglich zur 1,0 und ich drück Dir zum Studium die Daumen

Ich bin schon fertig, aber vielen Dank :)

Und wie war das Studium? Bin am überlegen Zahn- oder Veterinärmedizin zu studieren. Was sollte ich mitbringen als Tiermediziner? Ich gehe ja zur Zeit noch auf eine Realschule und will danach mein Abi nachholen. Sorry dafür das ich einfach so schreibe, obwohl es nicht meine Frage ist :)

Also, die ersten zwei jahre waren wirklich hart, viel viel stures Lernenund eine harte Auslese. man muss es eben wirklich wollen und wissen, wofür man sich das antut. die ersten zwei jahre haben auch noch nicht sooo viel mit der schlussendlichen Praxis zutun. wenn man das physikum in der Tasche hat, macht es richtig Spaß, ist aber moralisch auch nicht immer einfach. vor allem das Praktikum im Schlachthof hat mich sehr mitgenommen und runtergezogen. was da abläuft ist menschlich grenzwertig . man muss es erlebt haben. aber 'ich möchte Tierarzt werden, weil ich Tiere liebe' ist ein schlechter Gedanke. alles in allem hat mir die Studienzeit aber Spaß gemacht, man sollte naturwissenschaftlich nicht total auf dem Schlauch stehen und Ausdauer im lernen haben. zudem ist dann im Alltag körperliche Fitness sehr wichtig :)

Vielen Dank für die Erläuterung :) Ich stehe zur zeit in Chemie auf einer eins, in Physik auf einer drei, uns Mathe ebenfalls eine 3, obwohl es dort nahe der zwei ist. Ich bin halt nicht sehr effizient im lernen, lerne dennoch jetzt schon 9te Klasse einer Relaschule jeden tag, weil ich mich daran gewöhnt habe und mir es mittlerweile Spaß macht zu lernen :) Ich bin sehr tierlieb, weiß nur nicht ob ich Tiere auch einschläfern könnte bzw. operieren könnte. Ich hätte denke ich beim Physikum besonders Probleme, da ich manchmal mehr Zeit brauche um Sachen genauer zu analysieren und verstehen. Denkst du trotzdem mit meinen Noten sowie Eigenschaften könnte ich Zahn- bzw. Tiermedizin studieren?

Danke

Ich denke der wichtigste "Tipp" ist, möglichst viel Arbeit in eine gute Abiturnote zu stecken, da diese nun mal derzeit immer noch die größte Rolle beim Auswahlverfahren spielt. "Zu meiner  Zeit" bin ich mit 1,3 gerade noch so über das Hochschulverfahren reingekommen. Kann aber gut sein, dass das heute noch härter ist.

Danke

Lernen, Lernen, Lernen, unzwar so gut, dass du dein Abi gut abschneidest :)

Trick um schnell zum Medizinstudium zu kommen => Abitur mit 1,0

Was möchtest Du wissen?