Wie schnell kann man sich durch Bakterien, die vom Husten kommen anstecken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch "Anhusten" werden in der Mehrzahl keine bakteriellen sondern virale Erkrankungen übertragen. Der größte Teil der hustenden und schniefenden Mitmenschen leidet unter einem Virusinfekt und kann über Husten oder Niesen eine "Tröpfcheninfektion" bei anderen verusachen. Das heißt also noch lange nicht, dass Du Dich angesteckt haben musst, auch wenn Du in der "Wolke" gestanden hast....

Die Inkubationszeit (Ansteckung bis Krankheitsbeginn) kann von wenigen Tagen (2 bis 4) bis hin zu einer Woche dauern. Aber ob es wirklich dazu kommt, hängt von Deiner Immunabwehr ab. Der größte Teil der Menschen steckt sich nämlich nicht an. Sonst wären in der Erkältungszeit in rasender Geschwindigkeit ja alle betroffen. Die Infektionen verbreiten sich nämlich nicht nur durch die Luft in direkter Umgebung eines Erkälteten sondern auch als sogenannte "Schmierinfektionen". Stell Dir vor, Du gehst Einkaufen und schiebst den Einkaufswagen. Weißt Du, wer ihn vorher benutzt hat? Vielleicht jemand, der zwichendrin immer seine laufende Nase bändigen wollte.... und nach dem Einkauf noch schnell die Gummibärchentüte aufgerissen (ohne natürlich Hände zu waschen) und schon hast Du auch einen Infekt abgekommen. Oder die vielen Türklinken, die man öffnet... im Büro, in der Schule, beim Gang zu Fremdtoiletten. Diese Gefahr ist genauso groß und trotzdem geht man da so relativ "sorglos" durch's Leben.

Also warte erstmal ab, vielleicht ist Dein Immunsystem und Deine Zellabwehr so gut aufgestellt, das gar nichts kommt. Solltest Du Dich nicht gerade gesund ernähren (Obst, Rohkost), dann könnte ein relativer Vitamin-C Mangel schon eine schlechtere Immunabwehr bewirken, der Du aber jetzt vielleicht durch heiße Zitrone oder Säften noch entgegenwirken kannst. Auch Zink ist ein gutes Abwehrmittel (gibt es in der Apotheke, aber auch in der Drogerieabteilung des Supermarktes).

Sollte es Dich dennoch in ein paar Tagen mit einer Erkältung umhauen, dann kannst Du auch nicht mehr viel machen. Gegen Viren gibt es kein die Ursachen bekämpfendes Medikament (so wie Antibiotika bei bakteriellen Infekten). Dann ist viel trinken und eventuell Inhalieren zum Feuchthalten der Schleimhäute und flüssigeres Sekret sehr erleichternd. Paracetamol oder Ibu bekämpft die Symptome ganz gut (Gliederschmerzen, Fieber). Und ob Du dann richtig fit für die Sylvesterparty bist? Auch abwarten. Viele Infekte sind ganz schnell wieder vorbei oder deutlich erträglicher nach zwei bis drei Tagen.

Ich wünsche Dir Gesundheit.... LG eosine

Die Ansteckung mit Hustenviren bzw. Erkältungskeimen erfolgt sehr leicht und sehr schnell!Wenn du von jemand erkältetem angehustet wurdest bist du höchstwahrscheinlich schon angesteckt. Das dauert jetzt ein paar Tage bis es bei dir auch ausbricht... ;-(

Angehustet? Im Winter? Tröpfcheninfektion? Dann sind es erstmal in 99% der Fälle VIREN und keine Bakterien.

Und den totalen Mist, den hier einige schreiben, solltest du ignorieren. Die Tröpfcheninfektion ist weniger wahrscheinlich bei grippalen Infekten als die Schmierinfektion, d.h. das Berühren kontaminierter Flächen wie Handinnenflächen Verschnupfter oder Baldverschnupfter, Türklinken, Haltestangen in öffentlichen Verkehrsmitteln oder Geldscheine. Und schnell geht das schon. Nach 12-72 Stunden beginnen die ersten Symptome.

Just for fun...

Aber sofern ich auf Wikipedia gelesen habe und erinnern kann, reicht eine Inkubationszeit von nur 12 Stunden auf um die 1. Symptome zu haben. Wenn nicht sogar früher, auf jeden Fall nach 1-3 Tagen.

Aber ich kann auch Blödsinn geschrieben haben, da es ja auch sehr viele verschiedene Arten von Viren gibt.

Es kann auch sein, dass du gar keine Symptome bemerkst oder die hustende Person gar nicht krank war.

 - (Gesundheit, Medizin, Biologie)

Das hat damit gar nichts zu tun.

Wenn dein Körper sauber und rein ist und durch artgerechte Nahrung nicht voller Ablagerungen und kein gutes Nahrungsangebot für diese Bakterien und Viren liefert, dann wirst du auch nicht krank.

Wenn aber der Körper randvoll ist mit Nahrung für diese Organismen, das sie praktisch ein Schlarafenland vor sich haben, dann vermehren sie sich auch hervorragend und du wirst Krank. Das ist aber nichts weiter als eine Reinigungskrankheit. Diese Viren fressenm eben den ganzen Dreck auf und dann biste wieder gesund, sobald das Nahrungsangebot verschwunden ist.

Ob dich da jemand nun anhustet oder ob die im Bus, im S-Markt, im Kino, auf der Disko, in der Schule bist und da diese Organismen, die immer da sind ausgesetzt bist ist letzendlich egal.

Ein gesunder Körper wird praktisch fast nie krank. Ein Körper voller Gifte ist sehr oft krank...

Gruß

Kaum zu glauben was man hier so liest. Tut mir leid, aber das ist völlig falsch. Viren und Bakterien können sehr wohl auch gesunde Körper infizieren. Erkennbar an Erkältungen oder jeglicher Epidemie.

Diese Viren fressenm eben den ganzen Dreck auf und dann biste wieder gesund, sobald das Nahrungsangebot verschwunden ist.

Komisch das dann einige Menschen an Viruserkrankungen versterben.

Ob dich da jemand nun anhustet oder ob die im Bus, im S-Markt, im Kino, auf der Disko, in der Schule bist und da diese Organismen, die immer da sind ausgesetzt bist ist letzendlich egal.

Das ist im Krankenhaus überdurchschnittlich häufig zu Infektionen kommt ist sicher nur Zufall.

Ein Körper voller Gifte ist sehr oft krank...

Nenn mal ein paar solcher Gifte bitte...

Achja und ein kleiner Tipp: Viren haben keinen eigenen Stoffwechsel, daher ernähren sie sich nicht. Das zeigt ganz gut, das dir grundlegende Kenntnisse zu dem Thema fehlen.

@ClA89

nö, niemand hat wissensch. eine Ansteckung nachgewiesen. das sind nur schulmed. Ideen. alle "krankheiten" werden durch schockzustände ausgelöst - siehe 5 biologischen Naturgesetze (youtube)

Viren wurden sowies nie in menschlichen blut gesehen und fotografiert, sondern nur künstlich im labor herangezüchtet. das hat nix mit der realität oder wissenschft zu tun:)

notfallmedizin = TOP

infektionsTHEORIE = FLOP

@jackyfive

Kaum zu glauben...

Ich nehm mal an, dass du dann auch so wie die anderen Anhänger keine Zähne putzt.

Und wie siehts mit Antisemitismus aus. Der Gründer eurer Lehre leugnet ja den Holocaust. Du auch?

Und glaubst du auch so wie Hamer, dass den Menschen mit Impfungen Chips eingepflanzt werden?

@ClA89

Ja völlig gesunde Körper werden auch krank, aber durch die Mutationen, die ausgelöst sind, durch uns Menschen selbst. Dafür kann der gesunde Körper nichts, er ist nur Opfer eines völlig neu erschaffenen Organismus, der genauso künstlich ist, wie die Antibabypille...und das Kühe, Schweine, Hühner sich selbst fressen müssen und dann Seuchen hervorbringen, von der Natur geschaffene Notmaßnahmen, um dieses grauenvolle Fehlverhalten schnell von dieser Erde zu tilgen...

Das im Krankenhaus die Leute mehr sich "infizieren" ist ja auch genau die Bestätigung meiner Aussage... Schliesslich bekommen die Leute da tote Kost und dazu massenhaft Medikamente, also alles Gifte und dazu noch Streß durch Behandlungen, kaum Bewegung. Also wenn das nicht ein Eigentor war für dich...

Ja vor allem "alte" Menschen und schon durch Medizin totgeheilte sterben an "Virusinfektionen" Warum das wohl o_O? Meinste nicht das das wieder 1A meine Aussage stützt?

Gifte sind die ganzen Abfälle, durch Nahrung oder Rauchen Medikamente, Überessen, die das ganze System zusetzen. Verstopfte Gefäße/Adern, Lunge. Was denkste denn was so eine Arterie oder Vene im Bein zukleistert?.. altersbedingt..ist lächerlicher Bullshit.. Warum Leute die haufen Fleisch essen und Teigwaren, ständig so einen Schleimhusten haben, den sie kurz abhusten müssen?

Warum es viele Menschen gibt, die beim Sport immer ne laufenden Nase haben? Brotschnupfen mal von gehört? Warum die Periode der Menschenfrauen so extrem heftig sind und im Tierreich, praktisch gar nicht sichtbar? Warum Zähne die für paar Hundert Jahre gemacht sind, schon nach wenigen Jahren ruiniert sind? Warum die Knochen anfangen zu schmerzen und Rheuma und Gicht vorherrscht?

Ach und wenn sich etwas reproduziert und teilt, benötigt es dafür irgendeine Art Rohmaterial das dafür benutzt wird. Was könnte das wohl sein im menschlichen Körper?

Es gab schon x Testreihen in der Praxis. Es wurden Kinder in 2 Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe bekam ausschliesslich Rohkost und Wasser und die andere Gruppe, konnte essen was sie wollte. Beide lebten zusammen, gingen zur Schule, führten das "normale" Leben. Die Rohkostgruppe, war nicht nur nicht krank, sie waren vitaler, bewegten sich mehr und gerne, waren in allen Belangen leicht bis massiv überlegen, gegenüber der anderen Testgruppe, die laufend Schnupfen, Husten, Grippe hatten, und alle anderen Auswirkungen der Vergiftung des Körpers.

Na vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal besser.

1:0 für mich würde ich sagen...mit dem Eigentor..., na belassen wir es bei einem Tor Vorsprung.

Gruß

@MemberUnknow

Lieber MemberUnknown, ich fasse deine Standpunkte nochmal zusammen: - Viren befallen nur Körper, die mit Gifte durchgesetzt sind - nach dem der Virus alle Gifte gefressen hat ist man wieder gesund - ein "Anstecken" gibt es nicht, diese Erreger sind immer da - gesunde Menschen werden nur durch Mutationen krank - der Mensch ist Opfer eines völlig neuen künstlichen Organismus - Tiere die mit Tieren gefüttert werden erzeugen Seuchen um sich selbst auszurotten - Menschen infizieren sich in Krankenhäusern, weil sie dort tote Kost und Medikamente erhalten - es gibt keine alterbedingte Zunahme der Morbidität - Fleisch und Teigwaren führen zu einem Schleimhusten und verstärkter Menstruation

Das ist nichts weiter als eine von vielen Verschwörungstheorien. Jeder Punkt oben ist ein Eigentor, weil völlig falsch. Das du auf Epidemien und den Stoffwechsel von Viren nicht eingehst passt auch. Kannst du mit deinen Ideen nämlich nicht erklären. Irgendwann musst du auch mal zum Arzt und dann bin auf deine Erklärung gespannt. Wahrscheinlich hat dich dann jemand vergiftet. Du kannst mir nicht ein Gift nennen und hast du eine Quelle für deine "Testreihe"?

Das macht dann 9 unsinnige Aussagen + 2 ausgewichene Fragen: 11 : 0 für mich. Kannst du eigentlich eine einzige Aussage wissenschaftlich beweisen? (Gegenfragen dazu zähle ich als Eingeständnis für "nein"!)

@ClA89

Ach von mir aus. Ich brauch das nicht mehr.

Lass die Natur dein Richter sein.

Gruß

Was möchtest Du wissen?