Wie schnell kann man einen Herzinfarkt nachweisen?

2 Antworten

Also, alleine ein Verdacht auf einen Herzinfarkt erfordert sofortige ärztliche Hilfe. Hier zählt buchstäblich jede Minute. Je länger die ärztliche Versorgung hinausgezögert wird, desto schlimmer sind die Folgen. Ich möchte hier keine Angst verbreiten, aber ich spreche aus Erfahrung. Einen Infarkt festzustellen, ist sehr einfach und geht schnell. Zum Einen werden für ein EKG kleine Saugnäpfe an bestimmte Stellen der Brust / des Oberkörpers "geklebt", damit daran die Kabel für das EKG-Gerät angeschlossen werden können. Anhand er Messung kann der Arzt sofort feststellen, ob ein Infarkt vorliegt. Das Zweite sind Blutabnahmen, aber die Auswertung dauert etwas länger.

Ein Herzinfarkt kann sofort nach dem Ereignis im EKG nachgewiesen werden. Eine Blutabnhame mit den Herzenzymen muß ebenso erfolgen. EKG und Blutabnahme müssen im verlaufe wiederholt werden. Auf jeden Fall ist eine sofortige ärztliche Behandlung erforderlich. Gegebenenfalls die Notrufnummer wählen und in ein Krankenhaus fahren lassen.

Was möchtest Du wissen?