Wie schaffe ich es diese blöden Süßigkeiten nicht mehr zu essen? - kann nicht mehr

5 Antworten

Also ich kenne das :D Was ich dagegen mache ist: Viel trinken, mach dir Zitronenwasser (Zitrone ausquetschen und etwas von dem saft zum Wasser dazugeben/ Still!), jeden Tag 5-10 min. Workouts und Joggen gehen (jeden zweiten Tag oder min. 1-2 mal in der Woche, muss aber nicht...) 

Nach dem Joggen hat man irgendwie erstmal keinen Hunger mehr und wenn du das Zitronenwasser zwischendurch oder ne halbe Stunde vor dem Frühstück oder so nimmst, dann isst du nicht so viel weil es den Hunger ,,lindert". Wenn du viel trinkst hast du auch weniger hunger (auch auf süßes). Und wenn du Sport machst kannst du dir auch was gönnen, jeden Tag ein bisschen oder du legst dir einen Tag in der Woche fest und isst dann so viel wie du willst aber bis zu diesem Tag dann halt nichts...

Hoffe ich konnte dir irgendwie helfen

LG :)

Trinken hilft nichts, ich habe heute ca. 2 liter vanilletee getrunken.

Joggen geht nicht, es stürmt und regnet draußen und gewittert hat es auch!

Laut RTL hätte man heute bzw. gestern das haus nicht einfach so verlassen sollen, was auch gut war, es gab einen stromausfall plus 2 mal feuerwehr gefahren.

Und joggen kann ich eh nicht, da mir dann sofort meine knie und fußgelenke weh tun, keine ahnung warum, habe nur nikes und new balance schuhe, also liegts daran nicht und ich bekomm da fast keine luft mehr, da auch keine ahnung wieso, ic hfind treppen schon anstrengend zu laufen, weil ich hinterher so fertig bin.

geht mir nur beim laufen so, beim tanzen oder fahrrad fahren hab ich diese probleme nicht, auch nicht auf dem laufband, nur wenn ich so laufe.

Ich esse kein frühstück.

Tja, da hättest du es als gläubiger Christ jetzt leichter, denn es ist noch Fastenzeit. Ostern ist erst am Sonntag. Wieso isst du jetzt schon das ganze Osterzeugs?

Weil es im Schrank ist und meine Eltern auch die ganze zeit essen.

Dabei schlaf ich eigentlich bis mittags und abends schlaf ich auch nochmal.

Also heute z.b. bis 13 uhr geschlafen, dann war ich wach und um 18 uhr hab ich mich wieder hingelegt und weitergeschlafen bis 20 uhr.

Ich war mal gläubig, jetzt nicht mehr.

@NekoApa

Ja, dann lass doch die Finger einfach von dem Schrank weg. Was ist daran so schwer?

@putzfee1

Weils mir dauernd langweilig ist und es mir schlecht geht, man ich will nicht mehr leben deswegen!

@NekoApa

Deswegen willst du nicht mehr leben? Das ist einfach nur albern, sorry. Ich denke, du solltest so schnell wie möglich wieder in die Psychiatrie, da scheinst du wirklich am Besten aufgehoben zu sein.

Mit dem Gewicht bist du immer noch normalgewichtig. Also hab dich nicht so. Und die Nascherei scheint mir eher eine Ersatzbefriedigung für etwas dir Unbekannten zu sein. Finde heraus, was es ist. Mangel an Liebe, Selbstliebe?

ich find mich trotzdem viel zu fett! ich bin dicker als ein walross!

Ich hasse mich einfach nur noch!

@NekoApa

Du hasst nicht dich, sondern dieses Verhalten von dir. Wie wäre es, wenn du mal zu einem Kinder-und Jugendpsychologe gehst?

@HarryKlopfer

Ich war fast 7 wochen in der geschlossen psychiatrie. Und was hat es gebracht? Genau, nichts. Die geben mir ja keine medikamente außer beruhigungsmittel die süchtig machen.

Ich habe das selbe Problem und ich würde es einfach so machen dass ich jemanden zum Beispiel meinen Eltern die Süßigkeiten gebe die sollen sie weg stellen und die helfen Sie einzuzahlen. Früher hatte ich das Problem das ich mir das angewöhnt habe bei den Hausaufgaben immer etwas zu essen das waren dann meistens ein bis zwei Tafeln Schokolade weil ich gar nicht drauf geachtet habe was ich alles gegessen habe während ich arbeite. LG deine lizzybiehl

Nichts verbieten sonst bekommst du Fressanfälle. Gönn dir jeden Tag was aber halt nur ein bisschen aber dafür jeden Tag.

Dann ist ja das problem, ich kan nnicht aufhören, wnen ich einmal anfang außer die Packung ist leer.

ich ritz mich deswegen sogar, hm könnt ich jetzt eigentlich auch machen, hab bock dazu, also um mich steht es derzeit schlecht, will eh wieder in die psychiatrie.

Was möchtest Du wissen?