Wie schaff ich es als Krankenschwester Blut und Wunden sehen zu können ohne direkt umzufallen?

5 Antworten

Man kann sich an alles gewöhnen. Renne nicht aus dem Zimmer, nehme zuerst nur mehr Abstand ein. Wenn du dem Geschehen "ausweichst", wirst du dich nicht daran gewöhnen.

Denk über einen anderen Job nach, wenn dich Wunden und Blut schon fertig machen, was machst du dann mal später als Stationsleitung oder im OP?
Da geht die Party ab. Hat dich schon mal jemand angeschissen / vollgekotzt?
Entweder du überwindest den Ekel, oder du musst etwas anderes machen.
So kann dich da niemand brauchen, auch wenn du es gut meinst.

Es ist ja nur ein freiwilliges soziales Jahr. Du machst ja nun keine Ausbildung zur Krankenschwester. Dann würde ich mal deinen Ansprechpartner fragen, ob es möglich ist ,dass du nur zu Patienten kommst, die keine blutende offene Wunden haben.

Man kann sich nur bedingt an sowas gewöhnen. Entweder man kommt von Natur aus mit sowas klar oder man lässt die Finger von diesen Berufsgruppen.

naja wenn man als Person Probleme hat Blut zu sehen ist man als Krankenschwester  fehl am platz sry das ist meine subjektive Meinung 

Was möchtest Du wissen?