Wie schädlich sind Vollnarkosen?

5 Antworten

meine Mutter 74 Jahre hatte dieses Jahr im Abstand von 3 Wochen 2 Vollnarkosen. Ab diesem Zeitpunkt hatte sie über 2 Monate Halluzionen, bzw. Wahnvorstellungen. Mittlerweile geht es ihr wieder besser.

Nach über 20 Vollnarkosen (Unfall) wage ich zu behaupten, keine Schäden davon getragen zu haben --> 1er Abitur. Auch eine 2-monatige Behandlung mit Morphium hat mir langfristig nicht geschadet.

klar ist eine Narkose schädlich, aber was willst du machen wenn du operiert werden mußt?

Ich kann dir jetzt keine fachmännische Auskunft liefern... aber für mein Gefühl und das, was ich von Heilpraktikern weiß, ist sie so schädlich, dass es besser ist, sie zu meiden. Nach der einzigen, die ich mal hatte, bemerkte ich hinterher, dass Haut, Haare, Fingernägel in einem unguten Zustand waren, was vorher völlig anders war. Wenn du es nicht vermeiden kannst, suche dir einen guten Heilpraktiker, der dir im Vorfeld ein homöopatisches Mittel geben kann zum Schutz und hinterher, um die Narkose auszuleiten.

ich hatte eine vor drei jahren als ich 10jahre alt war und ich lebe immer noch und nach der vollnarkose ging es mir auch gut(nur dass ich sehr müde war)

Was möchtest Du wissen?