Wie oft zum Neurologen bei Migräne mit Aura?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da musst du eigentlich nur hin wenn du

a) Tabletten (verschreibungpflichtige Triptane) verordnet bekommen möchtest oder

b) sehr häufige Migräneattacken hast (z. B. 10 pro Monat), sodass vorbeugende Maßnahmen und Behandlungen (Prophylaxe) angeraten sind.

Bei eher seltenen Migräneattacken lebt es sich auch ganz ohne Neurologen gut. Wie heißt es doch schon in Leo Tolstois Krieg und Frieden so schön: Obwohl die Ärzte ihn behandelten, wurde er gesund.

Das steht da, weil das eher selten ist ...

Danke :D an Triptane hab ich auch schon gedacht... bekommt man die nur beim neurologen oder auch beim Hausarzt?

@TeSuFu1705

Die bekommst du auch beim Hausarzt, jedenfalls in den Mengen, die du - gemäß deinen Angaben - benötigst. Es gibt Schwerstbetroffene mit 10 und mehr Anfällen im Monat, die dann jedoch leicht das "Budget" des Hausarztes sprengen könnten. Die lassen sich die Mittel besser vom Neurologen verschreiben, zumal bei einer solchen Anfallshäufigkeit ohnehin ein Besuch dort anzuraten ist.

@TeSuFu1705

Danke für das Sternchen.

Migräne mit Aura hört es irgendwann auf?

Ich hab seid ich ungefähr 13-14 bin Migräne mit Aura. Ich hab 3 verschiedene Auren... die eine tritt alle 1-2 manchmal alle 1-3 Monate auf,

Bei der ist 15 Minuten lang alles in meinem Umfeld selbst ich Riesen groß und ich kann überhaupt nicht mehr richtig sehen und mir ist Mega schwindelig. Danach fühle ich mich Mega ekelhaft.

Die zweite ist ein Gefühl von Persönlichkeitsverlust. Mir wird schlecht und enorm schwindelig ich kann die Umwelt kaum noch wahr nehmen und dass hält meistens so 5-10 Minuten an je nachdem wie schnell ich mich beruhige.

Und dann die schlimmste von allen ist die große Aura die ich meistens 1 mal im Jahr habe, zum Glück hatte ich die seid fast 2 Jahren nicht mehr. Da sehe ich auf einem Auge erst so flackernte Flecken und wie ein Kreis der immer größer wird danach sehe ich kaum noch was, die geht meistens so eine halbe Stunde aber ganz weg ist sie meistens nach 1 Stunde erst, die Migräne bleibt meistens bis ich eine Taplette genommen habe und dass komische Gefühl geht meistens abends erst weg.Wenn ich wieder normal sehen kann schlafen manchmal meine Körper teile über dem Bauch ein und danach bekomme ich starke Migräne‘.....

ich hasse es so sehr und es macht mir so Angst .... vorallem dieses wenn ich einfach so nachts aufwache und alles größer sehe und für 15 Minuten eigendlich nur liegen kann und nichts machen kann außer fast zu heulen...

Ich war schon 10 mal mindestens deswegen beim Arzt oder im Krankenhaus es ändert sich nichts und wirklich mehr sagen außer es ist Migräne mit Aura können Sie mir auch nicht...

Ich hab mal gehört es soll Yoga helfen, ich habe einfach Immer Angst davor, vorallem bei dem größer seh Anfall fühle ich mich 1 Woche ungefähr oder 2 Wochen davor immer schon nachts etwas komisch ... was kann ich machen ich bin etwas verzweifelt was dass angeht .....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?