Wie oft Zähneputzen am Tag ist gesund?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2-3 mal täglich ist ok. Mehr führt zu Substanzverlust. Hauptsächlich abends gründlich und auch die Zwischenräume nicht vergessen. Nachts haben wir weniger Speichel und Säure/Beläge können schneller ärger machen. Keine zu agresive Zahnpasta nehmen. Sensitiv ist ok und nicht immer elektrisch. (Schafft in kurzer Zeit mehr weg)

Reicht für die Zwischenräume Zahnseide`?

@Extremscream

Deine Wahl der Mittel ist immer abhänig von der größe des Zwischenraumes. Du mußt es gut dazwischen bekommen und es sollte den Zwischenraum gut ausfüllen zum reinigen. Sonst ist der Reinigungseffekt nicht/eingeschrängt da.

Zu oft putzen (und auch mit zu viel Druck), kann auch schaden. Ich meine 3x am Tag reicht vollkommen aus. Vor allem abends.

ich habe eine weiche Zahnbürste :)

@Extremscream

Ok, wie gesagt, 3x täglich reicht vollkommen.

Ja, mehr als 4 mal am Tag solltest du deine Zähne nicht putzen. Denn in der Zahnpasta ist zwischen 1000- 1400 ppm Flurid. Kleine Mengen davon verschlucken wir/ verschluckst du und das ist nicht gut. Warum genau, kann ich dir nicht sagen. Wenn du also zu oft die Zähne putzt ist es schädlich. 3 mal täglich reicht.

 - (Zähne, kaputt, Tage)

Kommt drauf an, womit Du putzt. Von aggressiven Reinigern wie domestos u.ä. würde ich abraten.
2-3x am Tag mit Zahnpasta ist ok. Mehr ist ungesund für's Zahnfleisch. Über fünfmal Putzen am Tag eher schädlich für die Psyche. Riecht dann nach Zwangserkrankung.

ich glaub eine zwangserkankung ist es nicht :) ich mag einfach so gern den geschmack von zahnpasta ;)) und ausserdem fühl ich mich dann immer ganz frisch und sauber :)

@Extremscream

^^
.
ausserdem fühl ich mich dann immer ganz frisch und sauber :)
.
DAS behaupten die Seifenfreaks auch :-D

Was möchtest Du wissen?