Wie oft sollte man sich die Haare waschen?

5 Antworten

Deine Kopfhaut fettet um so mehr nach, um so mehr Du Dir die Haare mit entfettenden Schanpoos wäschst. Alle 2-3 Tage ist für die Kopfhaut verträglicher. Probiere es doch mal mit einem wenig schäumenden Schampoo vom Friseuer oder (manche mögen zwar lachen) mit einem ganz milden Kinder Schampoo mit Kamille. Dieses Schampoo ganz sparsam verwenden, daß es gerade ein wenig schäumt. Wenn zu viel vom Schutzmantel der Haut weg genommen wird, behilft sich der Körper, bei empfindlicher Kopfhaut, erst mal mit gründlich nach fetten. Probieren Sie es aus, es dauert ein Weilchen bis die Kopfhaut sich beruhigt hat. Haben Sie etwas Geduld.

Die Schampoos haben viel Silikone usw.Ein Schampoo aus dem bioladen z.b. von sante ist ganz gut.Ich mache mir morgens einen zopf und wasche nur die vordere kopfpartie.Im Winter benutze ich für den ponybereich auch ein paar spritzer trockenschampoo.ansonsten wasche ich spätestens alle drei tage den ganzen kopf.

ich wasche sie alle 3-4 Tage mit shampoo und dazwischen mit Trockenshampoo am Ansatz, sobald sie ein wenig fetten. So fühlen sie sich nicht so ausgetrocknet an uns sind viel weicher. Außerdem versuche ich föhnen weites gehend zu vermeiden und wasche sie daher auch meist lieber abends vorm schlafen gehen oder ich föhne nur mit niedriger Temperatur.

Ich wasche meine Haare ungefähr alle 2-3 Tage. Kommt auch drauf an, wie das Wetter ist. Täglich finde ich, braucht man es nicht machen. Meine Haare sind beispielsweise am Tag nach dem Waschen am Schönsten. Ich verwende jedes Mal Shampoo und Pflegespühlung.

Das Waschen ist eine Hygienesache. Allerdings wäscht man, wenn man es morgens macht, auch die Körperöle heraus, die die Haare zum Schutz brauchen. Daher solltest du ein für deinen Haartyp geeignetes Feuchtigkeitsprodukt verwenden, das möglichst keine Silikate enthalten sollte.

silikone, oder?

Was möchtest Du wissen?