Wie oft Medikament von einem Rezept?

9 Antworten

Natürlich musst du wieder zu deinem Arzt gehen und dir ein neues Rezept ausstellen lassen. Außerdem sollte er auch informiert werden, dass dein gesundheitliches Problem noch nicht behoben ist. Kann ja auch sein, dass du dann ein anderes Mittel verschrieben bekommst. Ich wünsche dir gute Besserung und grüße dich herzlichst, bienemaus63

Danke :D

Es gibt verschiedene Rezepte.

Der Normalfall ist ein rotes Rezept, auf dem ein oder mehrere Medikamente stehen und dahinter die Packungsgröße und -menge. Das gibt man dem Apotheker und der gibt dir genau das was da drauf steht. Benötigt man das Medikament noch einmal, dann muss man sich ein neues Rezept holen.

Im Prinzip das Gleiche aber in blau gibt es für Privatpatienten.

Grün sind die Rezepte, wenn die Krankenkasse das verschriebene Medikament nicht zahlt und der Patient selber zahlen muss.

Gelb sind Betäubungsmittel Rezepte.

Es gibt nur eine Art von Rezept, die du benutzen kannst wie du dir das vorstellst und das sind sog. Dauerverordnungen. Da steht drunter "Dauerverordnung für XY Monate" oder etwas ähnliches. Die gibt man einmal ab und kann dann so lange wie das angegeben ist seine Medikamente bekommen ohne ein neues Rezept holen zu müssen. Das wird aber nur bei chronisch kranken Patienten ausgestellt.

Wenn du auf der Packung ein grosses B oder C findest kannst du das Rezept wiederholen, musst es aber bezahlen. Ist es ein Medikament der A Verordnung kannst du es nicht repetieren. Wenn es dir nicht besser geht, ist es aber sicher sinnvoller den Arzt anzurufen.

Wie kommst du denn jetzt auf das schweizerische Medikamentenverordnungsrecht?

Nein du musst nochmal zum Arzt. Wenn du es nochmal benötigst, also es der Arzt für sinnvoll erachtet verschreibt er dir dieses noch einmal oder ein anderes.

nein dafür brauchst du wieder ein neues Rezept vom Arzt. Kann natürlich auch sein das du jetzt was anderes verschrieben bekommst wenn Krankheit X schon so lange anhält

Was möchtest Du wissen?