Wie oft die Bettdecken bei Allergie waschen?

8 Antworten

Hallo ich habe auch eine Hausstaub allergie ich wechsel einmal in der Woche das Bettzeug.

Die Matraze spüht man am besten mit einem Milbenspray ein und saugt nach 2 Stunden dan diese ab.

So Encasings darf man auch net zu oft waschen alle 6 wochen höchstens bettdecke und Kissen alle 3 Monate. Am besten bettzeug nehmen das bei 95 Grad waschebar ist und mindest bei 60 sonst sterben die Milben nicht. Wasche am besten wenn du merkst das s die Allergiesymptome mehr werden.

also das wirkt auf mich schon ein wenig so, als würdest du das ganze übertreiben, auch wenn du eine anerkannte allergie hast. du scheinst da doch sehr überzogenene ängste entwickelt haben und das mal im auge behalten, nciht, dass du später therapeutische hilfe in anspruch nehmen musst, weil du unter wasch- und reinigungszwang leidest. ich finde deine wascherei überzogen. lg

Sonst bin ich nicht sooo sehr davon besessen immer zu putzen, ich muss schon den halben Tag bei der Arbeit putzen. Aber beim schlafen ist es mir sehr wichtig, dass alles sauber ist. In Therapie will ich eh, mal schauen ob man dort dieses Thema auch gleich behalndeln kann xD.

Auch wenn Sie eine Hausstaubmilben-Allergie haben - ich glaube, Sie tun des Guten zuviel. Matratzen abzudampfen ist in diesem Zusammenhang wenig sinnvoll. Staubmilben entwickeln sich am besten in warmer und feuchter Umgebung, deshalb sollte nicht zusätzliche Feuchtigkeit in die Matratze eingebracht werden (eine Restfeuchte wird in der Matratze nach dem Abdampfen doch sicherlich verbleiben, oder?). Die richtige Maßnahme wäre der Gebrauch von Matratzenüberzügen (sog. encasings), die man auch waschen kann und die keine Milben-Allergene (=staubförmiger Kot der Hausstaubmilben) durchlassen. Die gibts auch für Kopfkissen, so dass Sie sich das Waschen sparen können. Auch das häufige Waschen von Bettdecken und Vorhängen ist nicht erforderlich. Wichtiger sind ein glatter, wischbarer Fußboden und ein kühles, trockenes Klima im Schlafzimmer. Das alles erspart Ihnen Zeit und Stress.

Bei einer Milbenallergie gibt es doch spezielle Überzüge für Matratzen, Kissen und Decken. Da muß man die Inlays doch wirklich nicht so oft waschen. Erkundige dich doch mal bei deinem Facharzt.

Ja, ich hatte das früher als Kind, damals hat die Krankenkasse das gezahlt aber nun haben wir zwei Decken in 155x220cm und eine Matratze die 180x200cm ist, die Kissen sind 40x80cm. Mir wurde gesagt das muss ich nun selbst zahlen und das ist leider nicht möglich.

In der grossen Pollensaison & bei Stauballergie sollte man sie wöchentlich waschen.

Was möchtest Du wissen?