wie merkt man, dass man eine gehirnerschütterung hat und wann hat man sie?

5 Antworten

Übelkeit,Bewustlosigkeit,starke Kopfschmerzen,Erbrechen und schwindel sind Anzeichen für eine Gehirnerschütterung.

Beim Fußballspielen hatte ich einen Ball frontal ins Gesicht geschossen bekommen. Mir war danach schwindelig,Übel, ich hatte Kopf und nackenschmerzen.

Als ich beim Arzt war stellte er fest das ich eine Schädelprellung habe.

Bei einer Schädelprellung verkrampft sich der Nacken es tun Links und rechts einem ist übel und der Hals tut weh und zieht ein Stück in den Kopf rein. Löst sich nach 24h bis 48h aber wieder.

Sollten Symtome auftauchen wie:

-unbegründete Müdigkeit,schläfrigkeit und Vorallem wenn diese in eine Bewustlosigkeit übergeht lassen sie sich wecken(Bewustlose sind nicht weckbar).

- LAUFEN Wässriger Flüssigkeit aus Nase und Ohren

-Starke Schmerzen

Rufen Sie einen Notfallarzt,den Kassenhäuslichen Bereitschaftsdienst (116117) oder besuchen Sie die Klinik.

Gute Besserung

Ich glaube das kann man superleicht ergoogeln. :-)

Das merkt der untersuchende Arzt zB an der Pupillenreaktion auf das Licht bei der Untersuchung!

Also ab zum Doc.

Übelkeit und Kopfweh sind Anzeichen dafür,müssen es aber nicht sein. Geh zur sicherheit zum Arzt

Was möchtest Du wissen?