Wie lange sollten Kinder am Tag Computer spielen dürfen?

5 Antworten

Mit 15 oder älter sind 6 bis 8 stunden in ordnung alles was drunterliegt ist zu wenig wenn man (fast) keine freizeit hat!!!

Also ich würde sagen 6 bis 8 stunden sind gut alles andere ist zuwenig wenn man fast keine freizeit hat 

Das ist nicht nur eine antwort auf die Frage sondern es geht an alle Leser!

Also ich als 17 jähriger kann behaupten das ich Erfahrung habe mit dem Zocken... ich habe schon alles hinter mir... habe gesehen wie meine Klasse dank mir mit Counter Strike angefangen hat... Was ich eigentlich ziemlich beschi...en fand.

Jetzt gehe ich in die Lehre und weis das mir zu viel Computer (in meinem Fall PlayStation 2) geschadet hat. Zum glück habe ich mich noch gefangen.

Um auf deine Frage zu antworten muss ich schon ein bisschen mehr als Zahlen schreiben!

3 Stunden Täglich sind bei mir schon drinnen.

doch folgende Punkte sind zu beachten:

  • was spielt das Kind?
  • wieso spielt das Kind?
  • was macht das Kind nebenbei?
  • liest das Kind genug?
  • und vor allem beschäftige ich mich mit dem Kind dabei gemeinsam?

Meiner Meinung nach is es komplett falsch ein Kind Computer spielen zu lassen. Wenn Zocken dann die Konsole Rocken kann man so sagen^^... da hat man ein besseren Überblick.

Ich habe die ganze Palette an spielen gezockt. Vom Rennspiel über die extremsten und illegalen Ballerspiele. Meiner Meinung nach sollten Kinder im alter von 15, Spiele ab 16 spielen dürfen. Doch ab 18 erst nach der Schulzeit. Das zocken wärend der Schulzeit hat mich unaufmerksam und unruhig gemacht. Ich hatte viel streit mit Lehrern und vor allem Eltern ^^ doch das hat auch in gewisser weise abgehärtet und zusammen geschweißt.

Hätte ich irgendwann mal Kinder dürften die nur am Wochenende bzw. Freitag nach der Schule bis Samstag insgesamt je Abend 4 Stunden spielen. Doch die Zeit Tagsüber muss man fördern. Das Kind muss unbedingt Sport machen... man muss es unterstützen. Die "Coolen Sportarten" machen. Hätte man mir früher erlaubt Pocketbike zu fahren, wofür denken sie hätte ich mein Geld ausgegeben?

Natürlich fürs Pocketbike. Das ist aber von Kind zu Kind unterschiedlich schätze ich die einen Angeln gerne die anderen so wie ich fahren gerne Fahrrad oder Dirtbike. Ich bin nebenbei noch zur Jugendfeuerwehr gegangen... habe zur hälfte ein sehr Teures und gutes Mountainbike geschenkt bekommen, bzw ich wurde unterstützt es zu bezahlen. Die Ausstattung wurde mir fast komplett geschenkt und siehe da ich fahre mit meinem Vater sehr viel Fahrrad anstatt zu zocken.

Schauen sie was das Kind spielt. Ist es bereits süchtig? usw.

Ich schreibe das hier alles als Tipp, Spiele haben ein sucht potenzial. Um zu wissen ob das Spiel welches das Kind spielt Sucht potenzial hat müssen sie es schon selbst bis zu 5 Stunden gespielt haben. Dem Kind beim Spielen zuschauen und fragen was es so toll findet was andere Spiel nicht haben.

Vielleicht finden sie ja ein Spiel für die Familie... ich kenne da viele die meinen Eltern gefallen würden, zumindest haben sie immer kurz in der Tür gestanden und geglotzt^^.

Mein Plan kurz gefasst:

Montag bis Donnerstag: Täglich maximal 4 Stunden Fernsehen, keine Spiele spielen, min. 1/2 Stunde lernen für Eine Stunde Fernsehen.

Freitag und Samstag: Abends 4 Stunden Fernsehen oder Spielen, das Kind hat die wahl.

Sonntag: nicht lernen, Tag an dem die Familie etwas gemeinsam macht...

Wer fragen hätte kann sich an mich wenden: Dennis-Keller@gmx.de

soweit von mir

Mit freundlich Grüßen Dennis ^^

Leute,ich habe alle Antworten gelesen und wollte sagen das wir nicht in den 60er sind.Der Compuzer bzw. die Konsole gehören zum Alltag.Also entweder lässt ihr eure Kinder spielen biss sie nicht mehr wollen, oder ihr versteht die entwicklung der Technick nicht!

Mindestens 6 stunden ab 15 jahre alles andere ist zuwenig und kann zu agressionen führen wenn was nicht starten will weil man unter zeitdruck ist!!!

Was möchtest Du wissen?