Wie lange muss man Antidepressiva absetzen bei 4 wochen einnahme?

5 Antworten

Das geht ziemlich schnell, du nimmst ja eine sehr kleine Dosis, da sollte es eigentlich auch ohne Ausschleichen gehen, zumal sich in 4 Wochen die Wirkung noch gar nicht vollständig entfalten konnte und eine Gewöhnung ist sicher noch nicht eingetreten. Ich denke, das Absetzen geht von heute auf morgen.

Das musst du unbedingt mit deiner Ärztin besprechen. Das ist von Patient zu Patient sehr verschieden und es muss während des Absetzens genau beobachtet werden, wie es dir dabei geht. Nimm das bitte nicht selbst in die Hand.

Das fragst du am Besten deine Ärztin!! Nicht einfach so mal absetzen, kann ganz schön in die Hose gehen!!! Auf keinen Fall ohne die Ansage deiner Ärztin, wann und wie du das tun sollst!!!

ich frage dich, warum du 4 wochen dieses medikament einnehmen mußtest. Antidepressiva brauchen, bis die die volle Wirkung im Körper erzielen, vorneweg 14 Tage bis oft sogar 4 wochen.D.h. es kann noch gar nicht richtigt gewirkt haben und schon wird es abbesetzt. Entweder war es "nur" ein Versuch oder eine Depression mit "Blitzheilung", was es nicht wirklich gibt. Mir ist das ganze unerklärlich. Um deine Frage aber zu beantworten sage ich dir: solche Medikamente sind keine Kopfschmerztabletten und benötigen die Sorfaltspflicht des Arztes. Also, das tun, was der Arzt sagt. Normalerwerile werden diese Medikamente "ausgeschlichen", d.h. langsam reduziert.

Antidepressiva sollten mindesten 6-9 Monate nach Abklingen der letzten Symptome eingenommen werden. Folglich glaube ich nicht, das dir die Ärztin zum Absetzen geraten hat. Denn wenn sie es getan hätte, hätte sie dir auch gesagt, wie Du das machen sollst.

Was möchtest Du wissen?