Wie lange kann man unbehandelten Krebs leben?

5 Antworten

Kommt auf den Krebs an, Deinen Allgemeinzustand, das Wachstum der Krebszellen und und und...

Gleichbleibende Beschwerden seit 5 Jahren?

Das macht kein Krebs!

Mensch mach dich doch nicht verrückt, warte das Ergebnis doch erst mal ab und dann kannst du immer noch Angst haben. Krebs ist heut fast immer heilbar, auch wenn die Chemotherapie recht unangenehm ist, aber es gibt ne Chance, glaub ,mir das, vielleicht isses ja auch keiner und du hast nur nen Reizmagen oder so etwas ähnliches. Kopf hoch , das wird schon wieder.

Also es gibt gutartigen Krebs, an dem man nicht stirbt und bösartigen. Den kann man oft wegschneiden, Chemotherapien und Bestrahlung machen.Ich glaube, jeder vierte oder so hat in seinem Leben ein mal Krebs und doch sterben nicht alle dran. Habe bei meiner Mutter gemerkt, dass die Medizin Wunder vollbringen kann. Und desto stärker man innerlich ist, desto länger lebt man.

So ein Quatsch!Das hat nix mit innerer Stärke zu tun sondern an der Form des Krebses und wie die Therapien anschlagen.

@knusperfrau

Beleidigungen finde ich immer bescheiden!

@Rheinenser

Wo war das denn beleigigend?

@icke01

Ich habe selbst Krebs,weiß also,wovon ich spreche.Bin sehr stark,dennoch sind meine Werte bescheiden,da der Krebs bei seiner Entdeckung bereits sehr weit fortgeschritten war.Da kann ich noch so viel Stärke aufbringen,ich werde keine alte Oma,soviel steht fest.

@knusperfrau

Wenns gutartig ist,ist es kein Krebs.

dann kann man, nach DEINER erfahrung, schon mal mindestens 5 jahre damit leben. ;-) - im ernst: darauf gibt es keine konkrete antwort. - gedulde dich lieber bis deinem arzt die ergebnisse vorliegen & mach dich nicht verrückt :-)

Was möchtest Du wissen?