Wie lange kann man Nasentropfen benutzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist, dass die Nasentropfen nach dem Anbruch nicht mehr steril sind. Das ist aber kein Problem, Nasentropfen stellen kein Nährmedium für Keime da, darin kann sich also nicht wirklich etwas vermehren. 

Wenn du mit deinem Finger in der Nase bohrst, schleppst du hundert bis tausendmal mehr Keime in deine Nase als je in den Nasentropfen sein könnten. Deshalb kann man Nasentropfen auch noch Monate später gefahrlos verwenden. Die Verkeimung stellt bei Nasentropfen kein Problem dar. (Bei Augentropfen o.ä. aber schon)

Also ganz ehrlich: darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht und Nasensprays immer so lange benutzt, bis der Behälter leer war. Mir ist dabei noch nie was passiert.

Ich hab ne leichte Allergie, deshalb nehme ich das Zeugs "relativ regelmäßig" (ja, schon mit Pausen, ich kenne die Auswirkungen auf die Nasenschleimhaut)   :)

Aber wie gesagt: nie was passiert.

Es besteht die grundsätzliche Gefahr, dass die Flüssigkeit inzwischen verkeimt ist. Deshalb sollen die Tropfen nach dem Öffnen nicht länger als einige Wochen verwendet werden.

was könnten die Folgen sein?

Was möchtest Du wissen?