Wie lange ist eine Pilzsuppe im Kühlschrank haltbar?

5 Antworten

Hey, 

Pilze solltest du spätestens 1 Tag nach dem Zubereiten aufbrauchen.

Pilze sollte man nach Möglichkeit nicht Aufwärmen. Der Grund ist der hohe Gehalt an Eiweiß und Aminosäuren, die bei zubereiteten Pilzen durch Luftsauerstoff und Bakterien in sehr kurzer Zeit zu Harnsäure, Ammoniak und einigen hochgiftigen Aminosäuren zersetzt werden. Dazu kommt noch, dass alle Pilze anstelle der sonst bei Pflanzen üblichen Cellulose ein Grundgerüst aus Chitin haben, eine stickstoffhaltige und leicht verderbliche Substanz. Die Symptome derartiger Vergiftungen sind Bauchschmerzen, Erbrechen und Nervenschäden, die in Einzelfällen tödlichen Ausgang haben können.

Wenn sie gleich auskühlen in den Kühschrank gestellt wurde und die ganze Zeit dort stand, dürfte es kein Problem sein. Setze am besten einfach deine Sinne ein: 1. In Augenschein nehmen, 2. daran riechen, 3. vorsichtige Geschmacksprobe, wenn das alles okay ist, würde ich sie bedenkenlos essen. 

Das Gerücht dass man Pilze nicht aufheben/aufwärmen darf, stammt noch aus einer Zeit, wo es noch keine Kühlmöglichkeiten gab, wenn man Pilze im Warmen stehen lässt, können sich giftige Stoffe entwickeln.

Du kannst sie heute noch essen..morgen musst du schauen, riechtest schmecktest..guter Tipp wenn du Suppe kochst da bleibt noch was übrig im Gefrierfach tun..da hält es sich lange ;9

Ja, wollten sie eigentlich am nächsten Tag essen. Total verpeilt, dass wir zum Essen eingeladen waren. Aber Champignongs werden im Gefrierfach immer so lapprig ^^

ja da hast du auch wieder recht ;)

Hallo, die kann nochmal gegessen werden. Das es schädlich ist Pilze wieder auszuwärmen ist veraltet.

Kannst Du  heute noch essen, passiert nichts. Das mit dem Aufwärmverbot ist ein Mythos aus den Zeiten, als es noch keine Kühlschränke gab.

Was möchtest Du wissen?