Wie lange hält eine gute Matratze?


03.01.2021, 12:06

Woran erkennt man, ob man die Matratze austauschen soll/muss?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

8 Jahre 43%
15 Jahre 22%
freie Eingabe 13%
10 Jahre 9%
12 Jahre 9%
5 Jahre 4%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
8 Jahre

Wenn in der Matratze eine Kuhle ist, obwohl du nicht mehr im Bett liegst. Das Alter ist immer etwas unterschiedlich. Wenn mann keine neue Matratze kaufen will, dann kann man sich auch einen Überzug kaufen, der günstiger ist. Das hilft auch.

Diese Frage ist....., Pardon: fängt mit K an und hört mit acke auf. Da kannst du genauso die Frage stellen: Wie lange hält ein gutes Auto?

Wie im richtigen Leben, kommt es natürlich auf viele Faktoren an. Diese möchte ich hier nicht alle aufzählen, aber wichtig scheint mir das Gewicht des Beschläfers zu sein, das Material, welches in der Matratze verarbeitet wurde, der Unterbau/Lattenrost und das Schlafverhalten des Beschläfers. Man sagt allerdings auch, dass man aus hygienischen Gründen eine Matratze ca. alle 5 Jahre austauschen sollte. So, und nun kommst du ins Geschehen: Dein Gewicht ist, wie ich gelesen habe, nicht sehr hoch. Also sollte dieser Punkt nicht so sehr ins "Gewicht" fallen :) Bist du ein wilder Schläfer, also bewegst du dich häufig im Schlaf, schwitzt du stark oder sind "Turnübungen" zu zweit ein häufiger Belastungstest für die Schlafunterlage, so kann dies natürlich, gepaart mit einem schlechten Lattenrost, auch zum schnelleren Verschleiss beisteuern. Jetzt kommt nach das von dir eingebrachte Wort "gut" ins Rennen. Gut muss ja nicht immer heißen, dass es teuer sein soll, aber in der Regel hält eine "gute" Matratze länger als eine weniger gute. Generell halte ich nicht sonderlich viel von den Ikea Matratzen, aber wie man hier liest, kann man auch damit zurechtkommen. Aber wie gesagt, es kommt immer darauf an, s. o. Ich wage mich jetzt mal aus dem Fenster und würde einfach mal sagen, dass eine Matratze die so um die 700,- Euro und mehr kostet, auch 7 bis mehr Jahre halten wird. Halten, damit meine ich, dass sich mittig keine Kuhle bildet und dass keine Federn zu spüren sind. Etwas anderes dürfte mit einer Matratze eigentlich nicht passieren. Taschenfederkern, davon so viele wie man in einer Matratze bekommen kann, sind sehr langlebig. Kaltschaummatratzen haben irre aufgeholt und halten auch inzwischen sehr lange. Aber was viel wichtiger ist, als die Haltbarkeit, dass ist dein Wohlbefinden, wenn du auf der Matratze liegst. Da würde ich sehr, sehr großen Wert beim Kauf einer Matratze legen. Und bitte, kaufe auch den passenden Lattenrost zur Matratze und nimm nicht deinen alten ausgeleierten Holzrahmen. Geh in zwei/drei Fachgeschäfte, lass dich beraten und teste, teste, teste und entscheide dich nach dem Bauchgefühl. Dein Rücken wird es dir danken. Viel Erfolg

8 Jahre

Dann gibt es die ersten Beulen wo der Pöppes liegt. 😀😀😀

Ich denke das das von Gewicht des Schläfers abhängt.

Dann dreht man die Matratze um. Dann beult es sich wieder aus. 😀

@Ortrud1939

Ach soooo, ich dachte schon ich soll darauf hüpfen um sie in Form zu bringen. 😀😀😀 Liebe Grüße

@Moewe4

Ach so denkst du dir das.

Vielleicht sollte ich auch Trampolinspringen auf der Matratze machen, dann werde ich meine 2 oder 3 Corona-Kilogramm auch wieder los? Das ist eine gute Idee. 😀

12 Jahre

Hallo Kuddel,

Bei Qualitäts-Matratzen spricht man von mind, 10 Jahren.

Ich kenne aber Leute die Diese bis zu 15 Jahren hatten, mit
voller Zufriedenheit.

Ich selbst tausche Sie aber nach 10 Jahren aus.

8 Jahre

Wie gesagt eine gute was auch nicht teuer heißen muss.

Meine vorige hielt 3 Jahre bei H3 (Malie)

Meine jetzige ist 3 Jahre und hält noch locker 5 Jahre bei H4 (fan)

Was möchtest Du wissen?