Wie lange dauert es ungefähr bis L-Thyroxin bei einer schilddrüsenunterfunktion anschlägt?

3 Antworten

Willkommen im Club! Bei mir hat es ca 14 Tage gedauert,bis ich leichte besserung gespürt habe. Nach etwa 8 Wochen waren dann endlich meine Symptome weg! Hab mich gefühlt wie neu geboren. Leider hat das nur drei Monate angehalten,ergo,höher dosiert worden. Aber heute gehts mir gut und bin beschwerdefrei. Die richtige Dosis machts und manchmal ist es langwierig,bis man endlich die richtige Dosis gefunden hat. Natürlich immer mit regelmässiger Blutkontrolle. 

In der Regel ( Schilddrüse ist bisschen tricky, da gibt es auch viele Ausnahmen ) in einigen Wochen bis wenige Monate, bis die Patienten beschwerdefrei oder zumindest deutlich gebessert sind.

Allerdings behält kaum jemand seine Anfangsdosis, dort muss oft eineige Zeit lang noch "nachjustiert" werden. Da die Dosierung aber temporär etwas suboptimal ist, kann es auf dem Weg zur endgültigen Dosis immer wieder Phasen geben, in denen die Symptome wieder etwas stärker zum Vorschein treten.

ab der ersten einnahme... es ist ja praktisch ein jod-ersatz den du einfach von außen zuführst, weil die Schilddrüse zu ruhig/langsam arbeitet und zu wenig produziert. soweit nicht anders verordnet musst dus ab jetzt immer 1 h vorm essen in der früh einnehmen. das ist halt etwas nervig bei mir zumindest. was die positiven Auswirkungen betrifft: bin nachm aufstehen nach wie vor todmüde, fühle mich weder wacher noch erholter, auch nach 8 std schlaf.

Was möchtest Du wissen?