Wie lange dauert es bis der Körper von Nikotin frei ist?

6 Antworten

Das Nikotin ist nach wenigen Tagen komplett raus. Die Giftstoffe, wie z.B. Quecksilber, lagern sich im Körper ein. Da könnte man eine Ausleitung versuchen, wobei die Zufuhr über die Umwelt uns niemals ganz giftfrei macht.

Die Nikotinrezeptoren im Körper bleiben ein Leben lang affin für den Stoff.

Eine Ausleitung kommt eh nur nach Schwangerschaft und Abstillen in Frage. Von daher hast du genug Zeit, dich mit Ausleitung von Giftstoffen zu beschäftigen. Dazu gibt es jede Menge Möglichkeiten und Hilfsmittel. Einfach mal die Schlagworte in die Suchmaschine eingeben.

Der Nikotinspiegel sinkt rasant schnell, das merkst Du am Janker nach einen Zigarette. Hier heißt es dann immer tapfer zu widerstehen.

Den Abbau der restlichen Gifte kannst Du ebenso stark miterleben. Dein Geruchs- und Geschmackssinn verbessert und intensiviert sich bereits nach 4-6 Wochen. Deine Atemtiefe bereits nach 6-8 Wochen, Deine Kondition nach 6-12 Wochen. Es kommt auch darauf an wo Du lebst. In Städten und Industriegebieten dauert es länger als am Meer.

das nikiotin müsste schon nach nem Tag draußen sein... die andeen schadstoffe brauchen ein paar jährchen :)

Nikotin ist (jenseits von theoretischen Spuren) nicht mehr vorhanden. Deine Lunge wird sicher noch etwas brauchen bis sich alles erholt hat. Andere Giftstoffe wie Quecksilber oder Arsen bleiben dir sicher noch etwas länger erhalten. Allerdings sind die Mengen sehr gering.

Ungefähr 10 Jahre, aber da ist das Risiko Krebs zu bekommen immer noch nicht so hoch wie bei einem Nichtraucher

Schwachsinn.

@Hannes75, bitte beantworte solche Fragen nur dann, wenn Du wirklich Bescheid weißt. - Mit solchen Antworten bringst Du nur Verwirrung rein.

Was möchtest Du wissen?