Wie lange dauert ein Hexenschuss?

5 Antworten

Die Schmerzen können bis zu drei Monate anhalten. Hast Du denn keine Tabletten bekommen und ev. Reizstrom etc. Ich hatte am 27.12. 07 eine Hexenschuß. Ich nehme noch heute Schmerztabletten und gehe 2x die Woche zur Physiotherapie. Trotzdem kann ich nicht lange sitzen ohne Schmerzen zu bekommen.

Du solltest zu einem Orthopäden gehen und Dir was verordnen lassen. Außerdem sollte die Ursache des Hexenschuß behandelt werden. z.B. mit Rhea-Sport. Das bezahlt die Krankenkasse, 50 Einheiten, kannst Du in einem zertifiziertem Fitness-Club machen.

Ich hab das bereits seit Montag ohne wirkliche Besserung, bereits 7 Spritzen und ABC Pflaster und heiß gebadet aber ich empfinde keine Besserung. Ich muss Montag wieder zum Arzt, ich glaub nicht mehr an einen Hexenschuss -.-

Wenn ich einen Hexenschuss habe, bekomme ich vom Orthopäden meistens täglich eine Spritze und anschließene Reizstrom. Meistens ist es dann nach 8-14 Tagen wieder in Ordnung.

Nun macht mal den Leuten hier keine Angst! Ein Hexenschuss ist ein eingeklemmter Nerv, der nach wenigen Tage per Injektions- und Physiotherapie behoben sein muss. Dauert es länger, hat die meist andere, pathologische Gründe. Das hilft zwar nicht im Einzelfall, aber es ist hier auch nicht nach einer omnipotenten Antwort gefragt. ;-)

Mir ist es vor 3 Jahren nach eine ungünstigen Bewegung ins kreuz gefahren (wie man so sagt). darauf bin ich mit dem Gefühl eines Bandscheibenvorfalles zum Orthopäden nach Ludwigsburg gegangen. Der erklärte mir es sei ein Hexenschuss und gab mir eine spritze, danach musste ich mich mit bestimmt angewinkeltem Bein und arm auf eine liege liegen, er zog mit einem ruck an meinem arm und seit dem hatte ich keine schmerzen mehr. Er erklärte mir, dass man diese Anwendung nicht oft wiederholen kann.

Was möchtest Du wissen?