Wie lange dauert dir heilung einer Sprunggelenk Bänderriss?

5 Antworten

Hallo an alle :)

ist zwar jetzt schon eine ziemlich alte Frage, aber vielleicht hilft meine Antwort jemanden:

Ich habe mir im Mai 2016 beim Trampolinspringen im rechten Knöchel 3 Außenbänder, das Innenband gerissen und das Synesmoseband angerissen. Ziemlich starke Knochenprellung und leichte Knocheneinrisse.

FAZIT: ich war nur noch am heulen!!!

Ich hab dann ziemlich schnell einen MRT Termin bekommen und da danach den sogennanten Wacomed = OPED Schuh, mit diesem war ich wirklich zufrieden. man konnte ihn mal ausziehen, waschen. den Fuß mal anschauen, eincremen etc.

Doch dann die Heilungsphase.. im KH wurde mit gesagt ca. 6 Wochen den OPED zu tragen und dann eine Aircastschiene. Nach 5,5 Wochen bekamm ich den OPED wirklich weg und die Aircastschiene. Aber gehen? keine Chance. Ich konnte kaum auftreten, war total unsicher, hatte das Gefühl das der Fuß nicht herhalten würde.

Mit viel Krankengymnastik, Übungen und Training konnte ich nach 9 Wochen auf die erste Krücke und nach 12 Wochen auf die zweite verzichten. Der Fuß war lange, lange angeschwollen.

Bis Dezember 2016 hatte ich schmerzen, im Knöchelbereich. Mein Hausarzt hat mir empfohlen da er fest davon ausgeht das eine Entzündung im Knochen ist durch das ständige reizen, ich soll eine IBU Kur machen.

Und siehe dar. ich habe 2 Wochen jeden Tag 3 x IBU 600 genommen und seitdem schmerzfrei.

Jedem dem das passiert wünsche ich viel Kraft und gute nerven. KOPF hoch, es gibt viel schlimmere Sachen.

Ich hatte grad 2 Wochen einen Liege/Spaltgips und bin jetzt auf die Schiene umgewechselt. Natürlich nach wie vor mit selbigen Regeln (Ruhe geben und Fuß hochlagern) Lt. Arzt darf ich noch weitere 5 Wochen mit Krücken und Schiene herumdüsen und danach die Physio. Aber meine Frage an euch wäre: gibt es unterstützend alternative Heilmethoden (sprich: Homöopathie usw) um das Ganze vielleicht zu beschleunigen? Und wie bekommme ich die Schwellung weg? Nach 2 Wochen ist mein Knöchel noch immer schön bunt (blau und schwarz) und angeschwollen.

lg Chris

Bei mir ist das zusammengenäht worden. Bin noch 6 Wochen mit dem Gips rumgelaufen. Die sportliche Belastbarkeit war noch 3 Monate auf Schonkost.

Hatte 1990 das selbe Problem und gegen den ärtzlichen Rat auf eine OP verzichtet. Ohne OP, nur mit Bandagen und Krücken kann ich folgendes berichten.

  • ca. 10 Tage starke schmerzen beim Auftreten, abrollen nicht möglich
  • nach 2-3 Wochen konnte ich allmählich ohne Krücken humpeln
  • nach 5-6 Wochen konnte ich wieder einigermassen laufen. Dennoch war das Gelenk sehr empfindlich und schmerzte bei vielen Bewegungen
  • nach 3 Monaten konnte ich wieder ganz normal laufen, dennoch verursachten verschiedene Belastungen noch Schmerzen
  • schmerzfrei war das Gelenk erst nach ca.1 Jahr
  • wirklich vergessen konnte ich die Verletzung erst nach ca. 2 Jahren

Also ich will ja nicht angeben ich hab jetzt seit 4 Tagen einen Bänderriss es ist noch geschwollen aber ich kann wieder Treppe gehen normal laufen :D Keine Ahnung warum

Ich hatte dies schon einmal und es dauert ähm ja fast ein Jahr bis du keine Schmerzen mehr spürst. Du hast sicherlich jetzt auch eine Schiene bekommen?

nein keine Schiene nur feste Bandage

@mat55

ja ist ja im "Endeffekt" fast das selbe ;) soll halt die Sehnen stabilisieren. Aber wie gesagt, kann schon lange dauern

Was möchtest Du wissen?