Wie lange dauert das denn noch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schönen guten Morgen,

also wenn, wie du schreibst, häufige Entzündungen vorliegen, solltest du defintiv einen anderen Zahnarzt aufsuchen und dir eine 2. Meinung einholen! Ich habe über 1 Jahr lang meine Weisheitszähne bekommen, bis sie ganz draußen waren. Es gab keine Probleme. Im Herbst letzten Jahres fingen dann kleinere Entzündungen an. Mein ehemaliger Zahnarzt sagte mir, nein, sie müssen nicht raus. Das Ende vom Lied war, dass ich einen Tag vor Silvester zum Notarzt musste, weil mein Zahn nun heftig entzündet war. Montag hatte ich dann OP Termin, Zahn ist raus und nach drei Tagen mit Schmerzen kann ich heute sagen: Der Mist ist weg und der macht keine Probleme mehr.

Also dringend zweite Meinung einholen. Ständige Entzündungen sind ja nun doch ein Zeichen dafür, dass eben nicht alles in Ordnung ist,.

Meiner kommt nun schon seit 1,5 Jahren raus und ist bis jetzt nur die Hälfte draussen. Ab und zu hab ich da auch Schmerzen, aber er hat genug Platz. Die schmerzen kommen meist vom Zahnfleisch, wenn der Zahn wieder ein Stück rauswill und reibt. Dann wirds rot und bissl dick. Wie bei einem Kleinkind, dass zahnt. Aber dem zieht man ja auch nicht Zähne, auch wenns schreit wie am Spiess.

Mein letzer Weisheitszahn hat sich erst mit 38 Jahren an die Oberfläche gewagt. Erst danach habe ich mich getraut Antworten bei GF einzustellen!!

Was möchtest Du wissen?