Wie lange darf der Notarzt einen krankschreiben?

13 Antworten

Der Notarzt (gehört zum Rettungsdienst) schreibt überhaupt nicht krank, der Ärztliche Notdienst bzw. Bereitschaftsdienst maximal bis die regulären Praxen wieder öffnen, falls Du Nachts oder am Wochenende arbeiten müsstest... Regulär ist nur der Hausarzt bzw. Facharzt dafür zuständig!

Also ich war letztens an einem Sonntag krank und ging zum Notfallarzt.

Ich bekam die Arbeitsunfähigkeitbescheinigung vom Notarzt direkt.

Kommt wohl darauf an,wo du dich befindest 😁

Der Notarzt ( Notdienst)schreibt Dich nur für den Tag des Notdienstes Krank. Danach mußt Du zu Deinem Hausarzt gehen um die Krankschreibung falls nötig zu verlängern.

Im Normalfall, sind es 2-3 Tage.

Normalfall heißt, du bleibst "nicht" zur Stationären Behandlung im Spital.

Der Notarzt darf bescheinigen, dass du bei ihm zur Notbehandlung warst - den Krankenschein wird dir dann dein Hausarzt ausstellen

Nicht der Notarzt, denn zu dem geht man nicht, der kommt. Du meinst den Ärztlichen Notdienst...

@MikeFFM

Genau den - ich schrieb nur Notarzt, weil der Frager ihn erwähnte ;-)

Was möchtest Du wissen?