wie lange braucht ein medikament um sich aufzulösen

3 Antworten

Prinzipiell werden Medikamente erst im Dünndarm aufgenommen, bis dorthin lösen sie sich schon mal auf. Die Wirkung dauert dann noch ein wenig, bis es dann über die Leber in die Gesamtblutbahn gelangt.

auf http://www.kompendium.ch kannst du alle Medikamente nachschauen die dich interessieren. Dort steht dann auch jeweils die Zeit bis zum Wirkungseintritt drin.

das kommt immer auf die Tabletten an. Nicht magensaftresistente (zerfallen im Magen nicht, sondern erst im Darm) und Retardtabletten (zerfallen sehr langsam, meistens im Darm) müssen innerhalb von 15 Minuten zerfallen, überzogene Tabletten (mit Film oder Zucker (=Dragees)) müssen inh. von 60 Minuten zerfallen. Wann dann der Wirkstoff dem Körper zur Verfügung steht, ist wiederum vom Wirkstoff abhängig, das kann schnell gehen (wenn der Wirkstoff gleich über dei Magenschleimhaut aufgenommen wird) oder auch sehr lange dauern (wenn z. B. der Wirkstoff erst über die Leber in den Kreislauf geraten muß).

Was möchtest Du wissen?