Wie lange blutet eine tiefe Schnittwunde, wenn sie nicht genäht wird?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht sehr lange. Die Gefäße verengen initial ein. Später löst sich dieser Schutzmechanismus und es beginnt wieder etwas zu bluten.

Bis dahin aber ist die erste Schicht bereits geronnen. Ein weiterer Schutzmechanismus.

also prim und sek Hämostase funktionieren bei tiefen Schnittwunden nur bedingt. Und bevopr sich die Gefäße wieder entspannen, ist die Wunde längst verschlossen

@felix111

ICH weiß das. Vermittel diese Wortwahl mal dem Volke... Merkste selber - nicht wahr ?

kommt auf die Gesundheit drauf an, bei mir hat das 2 Std. gedauert es wurde mal schon besser aber hat dann wieder angefangen zu bluden, da ist das blut richtig rausgespritzt... kommt drauf an wie tief die schnittverletzung ist und wie gesund dein körper ist ... sei froh wenn es blutet, dann wird die wunde vom körper gereinigt ... ja und dann ist das noch abhängig davon, ob du daran ziehst, oder drüberreibst oder sonstiges machst

deine blutplätchen versuchen die wunde zu versiegeln,kommt auf die tiefe und die länge des schnites an. manche hören nicht auf,etwa bei schussverletzungne oder tiefe messerstiche.dann wars das wohl

Kommt darauf an wie Gesund du bist, wie viel Asperin du geschluckt hast...je Gesünder desto schneller die Blutgerinnung und Wundheilung.

Warum hast du es nicht probiert? Aber mal im Ernst: es geht nicht nur um´s bluten, die Verletzung braucht auch wesentlich länger zum heilen und die Narbe wird wesentlich größer (breiter).

Was möchtest Du wissen?