Wie lange bleibt man bei einer Brustverkleinerung in der Klinik?

3 Antworten

Ich habe eine Brustverkleinerung mit der Lejourtechnik vornehmen lassen. War 2 Nächte in der Klinik, dann kamen die Drainagen raus und ich konnte nach Hause. War 1 Wo9che richtig platt und sehr empfindlich, danach wurde es von Tag zu Tag besser. Nach 3 Wochen wurden die Fäden gezogen und jetzt nach 6 Wochen fühle ich mich sehr wohl.

5 tage muss es nicht sein, aber nach der Vollnarkose und bis die Dräne raus sind (2 tage) sollte man schon in dre KLinik bleiben,- also mins. 2 Nächte nach der OP . Danach bis zu 7 Tag sollte sehen zum Bandwechsel zum Hausarzt im Inlanad oder im Ausland zum Arzt, der einen operierz hat - zu kommen - jeden 2.3 tag. Nach 7 tagen sind die Wunden grob verheilt - und die selbstauflösende Fäden lösen sich auf. Man muss schauen, dass sich in dieser ersten 7 Tagen nichts entzündet - deshlab desinfizieren und warten, warten, warten... http://www.schoenheitschirurg-tschechien.de/Brustverkleinerung/Brustverkleinerung.html

Was möchtest Du wissen?