wie lange bleiben kinder normalerweise im kinderwagen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

spätestens bis zum 3. Lebensjahr danach braucht man normalerweise keinen Kinderwagen mehr..

Bei mir und meinen Geschwistern war es so, dass wir alle zu Fuss gegangen sind, sobald wir die entsprechende Strecke problemlos gehen konnten. Also spätestens ab 2-3 Jahren. Und wir waren alle ganz versessen auf das "selber laufen" und haben uns lautstark gewehrt, wenn wir dann doch mal in den Wagen mussten. Selber gehen ist viel spannender und tut dem Kind in angemessenem Ausmass sicherlich gut. Wir haben damals auch viele Waldspaziergänge gemacht, teilweise sehr ausgedehnte... klar, mit so kleinen Kindern macht man dann halt an jeder zweiten Abbiegung erst mal eine Pause, aber die Bewegung und das Wandern hat uns wirklich Spass gemacht.

ein 6-jähriges kind bringst du mit sicherheit nicht dazu, sich in einen kinderwagen zu setzen. das läßt der stolz des kindes gar nicht zu.

normalerweise können kinder mit 3 jahren gut mitlaufen. wenn wir in den zoo gegangen sind - oder überhaupt bei längeren fußwegen - haben wir den buggy mitgenommen. läßt sich gut zusammenklappen, braucht kaum platz im auto und wenn das kind müde wird, kann es sich reinsetzen oder auch mal ne runde schlafen.

ich habe meine sobald sie im kindergarten waren, also mit 3 nicht mehr durch die gegend geschoben. und wenn wir mal länger unterwegs waren gab es auch mehrere pausen

Mein sohn ist 2 und er will selber überwigend laufen, wir lassen ihn auch. Ab und zu je nach dem wie weit wir gehen wollen, nehmen wir noch den Kinderwagen mit.

Was möchtest Du wissen?