Wie lang kann man Drogen und KO-Tropfen im Blut nachweisen?

1 Antwort

ich hab selbst mal Erfahrungen mit dem sogenannten Liquid Exstacy - auch eine Art von K.O.-tropfen machen müssen. Damit waren die Wirkungen eigentlich genauso, wie eben beschrieben. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich damit zumindest halbwegs unter Kontrolle hatte. Also ob diese Art von Tropfen gereicht hätte, mich zu sexuellen Handlungen zu bringen, die ich im Nachhinein bereut hätte, ist fraglich. Trotzdem wird man dadurch sehr achtlos und sorglos mit dem, was man tut.

Übrigens - es klingt cool mit - pass auf deine Getränke auf. In dem Falle wurde aber das GHB direkt an der Bar in die Getränke gemischt, nicht erst von anderen Gästen später.

Nun ja, was soll's. Das ist nun auch schon wieder 7 Jahre her, aber ne bleibende Erinnerung.

Waren es K.O- Tropfen?

Ich war vorgestern auf einem Festival mit ein paar Freunden und haben dort auch zusammen getrunken, sitzend auf dem Boden.

Ich habe pur getrunken (mache ich immer, habe also ein Gefühl für mein Limit) und ich war auch gut betrunken, aber ab einem bestimmten Punkt bin ich SO betrunken geworden, obwohl ich schon eeetwas länger aufgehört hatte zu trinken, und habe ab sehr kurz danach auch KEINE AHNUNG was passiert ist. 0.

und das hatte ich nich NIE.

Habe mein Handy verloren, in dem 50 euro, meine Bankkarte, mein Ausländerausweis + Passkopie drinwaren (bin in Bolivien) und habe mit Kontaktlisen geschlafen. Das heißt was für mich.

Ich dachte erst ich hätte viel zu viel getrunken, vor allem weil ich an dem Tag insgesamt nicht viel gegessen habe, ABER habe direkt bevor wir mit dem Trinken angefangen haben eine Wurst im Brötchen gegessen, um eine Grundlage zu haben.

Habe insgesamt ca.1 Glas pur getrunken.

Und ich war wohl nur in der 25 Minütigen Taxifahrt "Tod" und ein "Zombie" und eigentlich ist man von den Tropfen doch länger weg oder? aber liegt ja auch an der Dosis... die Taxi fahrt war nicht lange nach dem Gespräch mit den Unbekannten MEINE ICH weil das festival schn fast zuende war und wir gehen wollten.

Ich weiß nicht, ob ich von irgendjemandem was getrunken habe, ich kann mich nur vage daran erinnern, mit einem Typen alleine geredet zu haben und später mit 2 anderen Typen.

mir kommt das alles sehr sehr strange vor, weil ich schon oft viel mehr getrunken habe aber noch nie echt CIAO erinnerungen, Black out für ein paar Stunden, war.

Ich kann mich, ab dem Gespräch mit den Typen bis ich mit meinen Freunden wieder zuhause war an NICHTS erinnern, das waren ca. (sehr grob geschätzt) 2-3 Stunden.

Danach war ich verdammt verdammt besoffen, oder was auch immer, war sehr komisch drauf und bin sehr schnell schlafen gegangen und hab einfach durchgepennt. Weiß auch nicht wann wie ich schlafen gegangen bin.

Ich bin mit niemandem den ich nicht kannte irgendwo anders hingegangen meine ich, habe auch ziemlich sicher keinen Sex gehabt, meine freunde waren alle auch da,aber trotzdem, mache mir gedanken weil das wirklich was komisch ist...

Mir ging es am nächsten Tag, dafür dass ich so "besoffen" war ziemlich gut, auch ncht wirklich müde, kann immer noch nicht schlafen und es ist 4 Uhr morgens hier.

Habt ihr eine Meinung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?