Wie lang ist der menschliche Darm in Metern?

5 Antworten

Der Darm bildet vom Magenausgang an bis zum After einen etwa 6 m langen Nahrungstransportschlauch. Er beginnt mit dem Zwölffingerdarm und endet mit dem Mastdarm, der auch Enddarm genannt wird. Seine enorme Länge ist wichtig, da der Körper der Nahrung auf ihrem Weg nach draußen noch einiges an lebensnotwendigen Nährstoffen entziehen muss. Der Nahrungsbrei wird auf seinem Weg aus dem Körper an verschiedenen Stationen des Verdauungskanals in immer kleinere Einzelsubstanzen zerlegt. So wird die Aufnahme in die Blutbahn gewährleistet. Diese Prozesse brauchen Zeit, die durch die Länge des Verdauungskanals gegeben wird.

Der Dünndarm ist 6-7 m lang Der Dickdarm ist 1,5 m lang und der Mastdarm ist ca. 2o cm lang

(Quelle: Pschyrembel, klin. Wörterbuch)

dickdarm u dünndarm zusammen ca 9 meter

Der Darm (lateinisch intestinus, altgriech. ἔντερον, enteron) ist der wichtigste Teil des Verdauungstraktes von höheren vielzelligen Tieren einschließlich des Menschen. Er erstreckt sich vom Magenpförtner bis zum After, davor liegen der Magen, die Speiseröhre und die Mundhöhle. Der Darm ist beim erwachsenen Menschen zirka acht Meter lang und besitzt wegen der feinen Darmzotten eine Oberfläche von etwa 400 bis 500 m². Die Gesamtheit der Mikroorganismen im Darm ist die Darmflora.

Zusammen ca 10 Meter.

Was möchtest Du wissen?