wie lang dauert eine prellung?

1 Antwort

Ein Prellung ist kein Bruch. Das Knochengewebe ist intakt geblieben, aber die Weichteile, die den Knochen umgeben, sind beschädigt. Kleine Artériolen im Inneren des Gewebes sind zerplatzt, Zellflüssigkeit ist ausgetreten. Du hast im Unterarm drinnen eine Schwellung, die bei Bewegung des Armes schmerzt. Um dem Gewebe die Möglichkeit zu geben ,sich in Ruhe von diesem Schock zu erholen, har der Arzt den Unterarm ruhig gestellt. 1 1/2 Wochen musst du schon rechnen bis alles wieder in die Normalität zurückgekehrt ist. Frage: Was hast du unmittelbar nach der Prellung gemacht? Das Wichtigste unmittelbar nach dem Schock ist Kühlen (am besten spezielle Kühlbeutel in der Apotheke erhältlich). Auftragen von Arnika 30% oder Ferrum phosphoricum Salbe. Je schneller man behandelt, desto geringer der Schaden. Auch Alkoholverband (auch nachts über einwirken lassen) ist sehr wirkungsvoll, nicht nur in der Akutphase. Kannst du auch jetzt noch unterstützend zum Heilprozess anwenden. Auf alle Fälle gute Besserung!!!

aha ok dankeschön ich habe voltaren gel drauf gemacht

@Lemongirl88

Auch richtig. Voltarène gehört zu den Medikamenten der klassischen Medizin, ebenso der Alkoholverband, Arnikasalbe (30%, es gibt auch mit geringerem Prozentanteil, weniger gut)hat eine Zwischenstellung, dagegen Ferrum phosphoricum Salbe wird den homéopathischen Medikamenten zugeteilt. Wenn du diese Philosophie nicht ablehnst, hilft es ebenfalls. Cih wünsche dir auf alle Fälle gute Besserung!

@Lemongirl88

ich bin aber erst 10 jahre alt

das wuste ich mit dem bruch

Was möchtest Du wissen?