Wie läuft eine behandlung gegen tripper(gonnorhö) ab?

4 Antworten

Ich hatte zwar noch keinen Tripper, kann dir aber vielleicht etwas zu sagen.

Die Gonorrhoe wird in der Regel mit 2 Antibiotika behandelt.

Wie zb. die Kombination von Ceftriaxon und Azithromycin. Das erste bekommt man gespritzt und das zweite ist für die Einnahme durch den Mund. Das sind die beiden gängigen Antibiotika die man nimmt.

Es gibt aber noch andere Mittel falls man aus irgendeinem Grund die erste Kombi nicht verträgt bzw. nicht nehmen kann.

Man sagt, dass 24 Stunden nach der Antibiotikumgabe mit einer Eradikation zu rechnen ist. Also das entfernen des Erregers aus dem Körper. Sollte dies nach 24 Stunden noch nicht besser geworden sein, so müsste man schaun, ob der Erreger bereits resistent gegen dieses Antibiotikum ist und eventuell ein anderes Antibiotikum versuchen.

Was die Symptome angeht. Ein typisches Symptom ist eine Rötung des Genitaleingang und brennen beim Wasser lassen.

Gruß

eure Maxie

Ich hatte zwar noch keinen Tripper

Das "noch" hätte ich weg gelassen.

@Hideaway

Lach... ja wäre wohl besser gewesen :P

Du gehst zum Arzt und bekommst ein Antibiotikum.

-tabletten einwerfen

-etwas leiden

-wenn alles vorbei ist, kommt freude auf

Welche Symptome deuten denn bei dir (deiner Ansicht nach) darauf hin?

Was möchtest Du wissen?