Wie komme ich an L-Thyroxin?

6 Antworten

Wenn es dir JETZT schon nicht so gut geht, muss soundso die Dosis überprüft werden. Unter Thyroxintherapie darf man nicht einfach nur die normale TSH-Norm zugrunde legen. Da muss der TSH unter 1,2 zu liegen kommen. Dosisfindung wird oft insuffizient betrieben von den Ärzten.

Das Thyroxin (T4) selber ist ein Speicherhormon und verbleibt mindestesn eine Woche lang im Körper. Die Körperzellen sollten wenn die Dosierung korrekt war sich ihre "Regale" vollgestopft haben damit..und WENN du dann etwas leistest, oder der Körper heizen muss weils KALT draussen ist...DANN werden Enzyme (Dejodasen) ausgeschüttet und die bauen ein Jodatom ab, machen aus T4-> T3 und DAS T3 ist erst das stoffwechselaktive Schilddrüsenhormon.

Wenn du jetzt mal 2 Tage kein Thyroxin einnimmst, dann ist das kein weltuntergang, der Körper hat noch solche "Konserven" im Regal stehen.

Für eine Blutkontrollle sollte der Patient am Tag der Blutabgabe auch kein Thyroxin einnehmen...laß am Montag dein Blut abnehmen und den TSH messen. Mach dann noch einen Termin beim Endorkrinologen, denn Hausärzte beherrschen die Dosisfindung selten gut (auch wenn jeder das selbstbewußt von sich behauptet).

Wenn du dich HEUTE nachdem du also bisher noch keine Therapiepoause hattest nicht gut fühlst ist du Dosis höchstwahrscheinlich eh zu gering...dann sollte dir der Arzt 125er verschreiben. Wie schwer bist du?

Um deinem Körper trotz derzeit nicht verfügbarere Thyroxintabletten Unterstützung anzubieten geh zu DM, kauife Vitamin D udn nimm davon bis 3000 I.E. pro Tag....durch die Monate der Unterfunktion konnte dein Körper zuzwenig Vitamin D aus der Nahrung resorbieren oder mittels UVB aus der Sonne selber bilden. Deshalb ist JETZT klar dass ein Vitamin D Mangel. Laß dir dann beim Endorkrinologen den Blutspiegel überprüfen. Es dauert bis zu 4 Monaten um den Spiegel aufzufüllen.

Und wenn dus noch schaffst geh ins Reformhaus oder laß es dir mitbirngen: Frauenmantel- oder Schafgarbetee. 3 Tassen täglich.

Ich wäre auch zum Arzt gehen aber ich bin für zwei Wochen in einer anderen Stadt. Was du zu den Hausärzten geschrieben hast, ist wirklich wahr. Leider ! Denn eigentlich muss man sich bei sowas schon auf die Ärzte verlassen können. Ich habe bei mir Hashi schon vor ca. einem Jahr bemerkt und war mir sicher , dass da was sein muss und die Symptome stimmten aber nach etlichen Untersuchungen hieß es , "das kommt nur durch die Depressionen bei Ihnen". Aber meine Schilddrüse war auch damals schon sehr klein. So hat sich dann gezogen und gezogen ... bis ich zu einem Endorkrinologen ging und er klärte mich ENDLICH auf.

Ich habe durch die Unterfunktion 15 kg in nur 3 Monaten zugenommen . Von 45kg bei einer Größe von 1,58cm auf fast 60. Jetzt habe ich 7kg runter.

@Lenniix3

GUT...wenn du abnehmen konntest, dann ist also auch von Reserve auszugehen. Bei 60kg sind 100µg nicht zu wenig..und wenn die Tendenz weiter anhält dann wird du noch mehr an Gewicht verlieren und deinem Normalgewicht immer näher kommen...dann könnte sogar mal eine Dosisreduktion stattfinden, wenn du noch über 4 ml Schilddrüsngerwebe hast. Ist die Schilddrüse erstmal ganz weg dann brauchst du wieder mehr und mehr.

Geh doch vielleicht in dieser Stadt am Montag mal in die nächste Apotheke und frage nach was du machen kannst. Vielleicht empfejhken sie Dir einen Arzt, der dich gleich drannehmen kann. Oder kannst du den Endokrinologen anrufen, der bei Dior Hashimoto diagnoistiztoiert hat un ddie 100er Dosis festgelegt hat? Vielleicht kann er dir was schicken oder faxen und die Apotheke verkauft dir das Thyroxin zum vollen Preis..und du bringst das Rezept nach.

Ja, es ist unglaublich...heute wird die Schilddrüse noch schlechter behandelt als früher...irgendwelche Meinungsbilder müssen so massiv bagatellisieren..ja viele lehren sogar noch an der Uni dass deutschlöand Jodmangelgebiet wäre...das ist es seit 20 offiziell durch die WHO bestätigt NICHT mehr.

Die Frauen werden richtig krank gemacht...gestern abend hab ich nur dne Kopf geschüttelt als ich eine Talk show nach der anderen ansah..und fats jede Frau hatte eine massiv gealterte zerknautschte oder dicke Schilddrüsenregion...die Frauen sprechen z.B. von Schlaganfall, der nach 6! Jahren noch nicht überwunden ist symptomatisch: Demenz, Langsamkeit, Arbeitsunfähigkeit, Burn Out Wesensveränderung....Schilddrüsenunterfunktion macht all diese Symptome....da brauchen wir gar nicht mehr mit einer Besserung zu rechnen wenn alle Ärzte das weizter NUR als Folge des Schlafanfalls interpretieren und die eigentliche URSACHE die Schilddrüse unbehandelt oder unkontrolliert lassen.

ALLE Frauen müssen total auf ihre Schilddrüse aufpassen, eigenständig, selbstbestimmt...es ist auch schwer zu glauben dass man diesen DOKTOREN in weißem Kittel nicht vertrauen darf sogar davon ausgehen muss dass sie das falsch einschätzen.

Tom Hanks leidet seit 20 Jahren nachvolziehbar auf der Leinwand für JEDEN. Erst jetzt wurde DIABETES als Ursache erkennt...wer weiß ob nicht Hahsimoto die Ursache ist, der ja auch das Diabetesreisiko steigen läßt. Ich zumindest wurde vor 24 Jahren als der Hahsimoto diagnsoitiztiert wurde auch genauestens auf Diabetes untersucht. Heute scheint das Wissen immer mehr verloren zu gehen...aber wir haben ja jetzt schon schwarz auf weiss die Bestätigung dass unsere Schüler schlechter werden....WEITER SO! mit unserer insuffizienten Schilddrüsendiagnsotik und Therapie und Deutschland verblödet total...40% der Bevölkeriung droht dieses schicksal wegen nicht erkannter oder falsch therapierter Schilddrüsenunterfunktion... Dabei wollte Deutschladn mit der massenjodierung gerade unseren Schilddrüse gutes tun...wahrscheinlich haben sie im Zuge der Massenjodierung seit 1993 auch den Ärzten erklärt, dass sie sich noicht mehr um die Schilddrüse zu kümmern brauchen;) Jetzt leiden wir nicht mehr an Jodmangelkropf, jetzt leiden wir an Hashimoto u.a. Autoimmunerkankungen.

Du bringst es genau auf den Punkt . Genauso denke ich auch über die aktuelle Situation in Deutschland . Wirklich traurig . Auf jeden Fall, vielen Dank für deine Antworten. Du nimmst dir aber viel Zeit für sowas :D Werde auch am Monatg mir einen Arzt aufsuchen.

Zu einem Arzt vor Ort gehen und ein Rezept ausstellen lassen. Anders geht es nicht.

Heute ist Samstag

@Lenniix3

Das ist mir aufgefallen! Ich rede auch nicht von heute, sondern von Montag. Ich weiß nicht, ob man in einem Krankenhaus auch so ein Rezept bekommen kann.

@Schnoile

Danke trotzdem :D

Das bekommst Du nur auf Rezept; kein Apotheker darf es ohne Rezept abgeben. Wenn Du es nicht aushältst, geh in eine Ambulanz und lass es Dir verschreiben.

Du kannst dir von jedem Notdiensthabenden Arzt ein Rezept über L-Thyroxin aufschreiben lassen.

Habe ich das eigentlich richtig verstanden, dass Thyroxin erst nach einer Woche Wirkung zeigt ? Wie schnell wirkt es sich das auf den Stoffwechsel aus , kann man das sagen ?

Was möchtest Du wissen?