Wie kann man wieder einen geraden Rücken bekommen?

1 Antwort

Hallo! zunächst solltest Du da nichts ohne Absprache mit dem Arzt machen - gerade wenn der Nacken auch betroffen ist. 

Oft hilft eine gute Rückenschule - Beispiel : 

youtube.com/watch?v=obIUFdvLIaw

Untertitel : 

Empfohlen aber auch von Krankenkassen z.B. Barmer Krankenkassen. Lieber Zuschauer trainieren Sie ihre Rücken und das jeden Tag und Sie werden sehen welche Veränderungen Sie Spüren und fühlen.Leichter bewegen können, mehr energie, weniger Kopfschmerzen uvm. Jedoch wenn Sie merken es hilft nicht und tut mehr weh bitte lassen Sie es! sofort! Und besuchen sie ein Arzt! Gute Besserung

Aber starte vorsichtig - ist anstrengend. Gute Besserung.

HWS Blockade oder net?

Hallo,

ich habe folgende Symptome:

  • Dauerhafter Schwindel (Schwankschwindel)
  • Sehstörungen (Blitze, extreme Lichtempfindlichkeit, Nebliches sehen)
  • Gangunsicherheit (zitternde heiße Beine fühlt sich an als wär das ganze Blut darin)
  • Pausenlose! Benommenheit (stärker, wenn ich Sport gemacht habe oder nur 1 Km geloffen bin, immer wie kurz vor dem Umkippen auch 1-mal passiert!)
  • Zittern (stärker, wenn ich Sport gemacht habe oder nur kurz mal zum Laden um die ecke gehe)
  • Schlafstörungen (kurz vor dem Einschlafen aufschrecken und nach Luft schnappen aber selten)
  • Starke Konzentrationspropleme
  • Denkpropleme (Wörter nicht mehr zusammenkriegen, für 2-3 Sek vergessen, wo ich bin)
  • Pulsieren am Kopf
  • Nacken und Rückenpropleme (Knistern und Knacken im Nacken, Rücken knackst beim Aufstehen 2-3 Mal oder mehr
  • DAUERHAFT wie im Traum fühlen die Umwelt nicht wirklich mitbekommen
  • Reagiere nicht immer aufs Erste ansprechen oder antworte mit Ja ohne die Frage mitbekommen zu haben
  • zu wenig Sauerstoff im Gehirn nachts nur 94-96 % (wurde im Krankenhaus von der Nachtschwester festgellt)

Folgende Untersuchungen wurden gemacht:

MRT Kopf – ohne Befund Herzultraschall – ohne Befund 2* EEG – ohne Befund EKG und EKG mit Kreislauftest – ohne Befund Röntgen Lunge – ohne Befund Reaktionstest – ohne Befund 2* Augen untersucht auch Augen Hintergrund (pupige erweitert) – ohne Befund HNO – ohne Befund (HNO Ärztin meinte HWS checken lassen) Bluttest – ohne Befund Borreliose – Negativ Röntgen HWS – HWS krumm Orthopäde meint MRT machen lassen da kann eine Blockade sein :-/

Zu mir:

Alter: 13 bald 14 Männlich Nichtraucher Sportfreak (eig immer mit Fahrrad unterwegs)

Was könnte das sein ??? So kann man garnichtmehr LEBEN ! :-( :°( :°(

...zur Frage

Nacken / Rückenschmerzen mit Schwindel / Blackout - übergeben?

Hallo zusammen, ja ich weiß derzeit nicht weiter. Meiner Mutter 49, hat nach einer Krankengymnastik (vor 4 Wochen) die ihr eigtl. helfen sollte massive Probleme. Das ganze beschreibt Sie wie ein "eingeklemmter Nerv" und vor schmerzen sacken ihr immer wieder die Beine weg und teilweise spuckt Sie deswegen.

Sie war nun eine Woche in einem Krankenhaus, die haben zahlreiche untersuchungen gemacht. Gefäße, Röntgen, usw. usw. Jedoch alles OHNE Befund. Gestern wurde Sie nach hause geschickt nach dem Motto "sterben sie mal zu hause". Das ganze ohne Medikamente, ohne Diganose. Weil ich es nicht mit ansehen konnte habe ich gestern nacht den Notarzt herbestellt, der hat ihr zwei Tabletten da gelassen und geraten sie heute dann ins KH zu schicken. Heute morgen dann also über die 112 das ganze gemeldet und sie wurde ins nächstgelegene Krankenhaus eingewiesen. Dort wurde nochmal geröntgt ob irgendwas gebrochen ist.. ist nichts.

Auf den Wunsch von Ihr ein MRT zu machen hieß es; nur im absoluten Notfall wird ein MRT gemacht. Sie hat Medikamente für (2 Tage!! - wir haben jetzt Ostern..) bekommen und muss am Tag verteilt 15(!) Tabletten nehmen. Und trotz sehr starker Schmerzmittel kann Sie weder schlafen noch ist es wirklich intensiv besser. Damit wurde sie liegend wieder nach hause geschickt. Ja jetzt liegt sie hier....

Dazu kann sie seit 1 Woche keinen Kot sag ich jetzt mal absetzen. Pinkeln geht hingegen. So, nur.. wenn ich ehrlich bin weshalb ich hier schreibe.. ich weiß nicht weiter... wie sollen wir weiter vorgehen? Wenn Sie den Kopf "hoch" hält also richtig in die Hand nimmt, sagt sie bekommt sie sofort eine entlastung und es wird deutlich angenehmer..

Nunja also ich weiß nicht mehr weiter.. und kann ehrlich gesagt langsam auch nicht mehr. weiß nicht an wen / was ich mich wenden kann. aus Krankenhäusern wird sie ja zurück geschickt und ja...... Ein Versuch einen Termin beim MRT zu bekommen lautet richtung Mai/Juno.. das massive Problem besteht aber jetzt! Ja es macht mich alles etwas sprachlos... Hat jemand eine Idee? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?