Wie kann man sich krankschreiben lassen?

10 Antworten

Man kann sich nicht auf Wunsch "krankschreiben lassen“.

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist die Bestätigung eines Arztes über eine festgestellte Einschränkung, die die Person am Erbringen der Arbeitsleistung hindert.

Wenn du also krank bist (Grippe, Magen-Darm, Erkältung…), rufst du beim Hausarzt an, schilderst deine Beschwerden und bekommst entweder zeitnah einen Termin, wirst als Notfall dazwischengeschoben oder musst dich auf eine Wartezeit in der Sprechstunde einstellen.

Alles Gute für dich!

Danke

Aktuell sehen es viele Praxen nicht gerne, wenn du einfach so in die Praxis kommst. Deswegen lieber vorher anrufen.

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird dich die Angestellte fragen, was bzw. welche Beschwerden du hast, damit sie grob planen kann, wie viel Zeit benötigt wird bzw. wie dringend dein Anliegen ist.

Und dann gehst du zum Termin und schilderst deine Beschwerden.

Arzt anrufen, Termin vereinbaren, untersuchen lassen und dann Krankmeldung mitnehmen..

Hinweis: 3 G Regel ist bei Arztpraxen, die Kassenpatienten annehmen, rechtswidrig. Sie müssen alle Personen behandeln, auch Kranke.

Dein Hinweis betrifft nur Notfälle

@musso

Nein, es geht hier um ein Grundrecht und den Eid den die Ärzte geschworen haben. Außerdem wäre das ein Verstoß gegen das Gleichbehandlungsgesetz.

Du besorgst Dir einen Termin oder fragst ob Du einfach kommen darfst um zu warten. Dann untersucht Dich der Arzt und entscheidet ob Du arbeitsfähig ist oder ob nicht. Falls krank bekommst Du eine Krankmeldung für den Arbeitgeber, für Dich und die Krankenkasse.

Du solltest vorher anrufen und für den selben oder nächsten Tag einen Termin machen bzw. fragen wann du vrobeikommen kannst.

Sag, dass es dir nicht gut geht und du eine Krankmeldung benötigst.

Was möchtest Du wissen?