Wie kann man sein Kind verlieren im Bauch

3 Antworten

Die "Gebärmutterhalskrebs-Spritze" ist nur dann sinnvoll, wenn man sie vor dem ersten Sex bekommt. Und dann kann man nicht schwanger sein. Ansonsten sollte man mit Medikamenten während der Schwangerschaft (und hierzu zählen auch Spritzen) sehr vorsichtig sein, weil manche das werdende Kind schädigen können. Deswegen sollte man dem Arzt auch Bescheid sagen, wenn man schwanger ist.

die Gebaehrmutterhalskrebsimpfung ist auch nach dem ersten Sex absolut sinnvoll, meine Freundin bekam sie mit 45 Jahren von der Krankenkasse bezahlt, weil sie einen grossen Nutzen hat. Nur am besten ist es vor dem ersten Sex.

Von einer Spritze verliert man sein Kind im Bauch nicht, aber wenn man schwanger ist, dann sollten grundsaetzlich alle medizinischen Massnahmen wie Spritzen, Medikamente oder OPs dringend von einem Arzt abgewaegt werden, ob es nicht sicherer ist, mit der Spritze usw. zu warten bis nach der Geburt. Daher sollte man den Arzt auch immer informieren, wenn man auch nur vermutet, dass man schwanger sein koennte, damit er das richtig beurteilen kann.

Absolut notwendige Behandlungen werden aber auch waehrend einer Schwangerschaft durchgefuehrt, heute kann man sogar operiert werden, wenn es denn unbedingt notwendig ist.

Hallo 08022013,

während der Schwangerschaft sollte man sich nicht impfen lassen und auch mit anderen Spritzen oder Medikamenten muss man vorsichtig sein.

Je nachdem wie als das ungeborene Kind ist und je nachdem was es für eine Spritze ist kann man entweder das Kind verlieren oder es bleibt und trägt Schäden davon. Manche Spritzen sind aber auch harmlos oder in bestimmten Phasen der Schwangerschaft harmlos.

Kurz gesagt: Keine Impfungen oder Medikamente in der Schwangerschaft ohne Beratung durch den Arzt!

LG, Hourriyah

Was möchtest Du wissen?