Wie kann man Magensäure (reflux anders behandeln außer mit Tabletten)?

5 Antworten

Magensäure an sich ist ja etwas Natürliches: sie braucht der Körper, um das Essen zu verdauen.
Oft erlebt man diese Säureattacken aber nach unbekömmlichem Essen. Dann werden Antacida verordnet, obwohl man evtl. auch zuwenig Magensäure produziert, was dann fatale Folgen hat.

Meine Mutter hat immer wieder diese Mittel einnehmen müssen, die alles nur noch verschlimmerten, da der zugrundeliegende Mangel nicht beseitigt wurde (Ärzte behandeln oft nur die Symptome - es sei denn man geht mal zu einem Facharzt für Naturheilkunde bzw. einem Heilpraktiker). Hier eine Seite mit nützlichen Links, auf der du alle Möglichkeiten nachlesen kannst.

Aus der Naturheilkunde kenne ich Zimt, welcher das Spurenelement Chrom enthält. Chrom wird sowohl von der Bauchspeicheldrüse als auch dem Magen gebraucht, um normal zu funktionieren.

Ebenso solltest du auf mehr Zink achten, weil es da oft zu einem Mangel kommt (z.B. Zinkorotat und zinkreiche Ernährung).

Manche Leute nehmen auch Bullrich Vital, das auf der Basis von Natron die Säure einfach neutralisiert; das kann man mal machen, aber auf Dauer ist es besser, die Ursache herauszufinden.

Ich vertraue bei solchen Funktionsstörungen (wenn es denn eine ist) immer gern auf Heilpilze. Das ist eine natürlich wirksame, sanfte Methode der Trad. Chinesischen Medizin, die, wie der Name schon sagt, eine lange Tradition hat. In diesem Fall sind die Pilze Hericium, Cordyceps und Reishi angesagt. Ich selbst esse regelmäßig Shitake-Pilze, weil ich sie lecker finde; von dieser Sorte weiß ich z.B., dass sie in Japan als offizielles Heilmittel bei Magenproblemen (inkl. Krebs) eingesetzt werden. Schön daran finde ich, dass diese natürlich wirkende Mittel überhaupt nicht schaden können. Hier ein Link, du findest aber noch einiges mehr unter 'Sodbrennen, Heilpilze'.

Gigantisch finde ich persönlich die völlig andere Ursache, die zu Sodbrennen führen kann: der Mechanismus einer Zwechfellblockade! Sie tritt auf, wenn man viel mit gewölbtem Rücken und vorgezogenen Schultern z.B. am Bildschirm sitzt und die Gegendehnung vergisst! Hier in diesem Mitmachvideo zeigt der Schmerzspezialist Liebscher-Bracht gut wirksame Übungen gegen dieses Problem:

https://www.youtube.com/watch?v=I2R2uEXa46I (6:39')

So hast du einiges zum Ausprobieren, und ich hoffe, meine Antwort bringt dich weiter.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit über 40 Jahren befasse ich mich mit allem, was heilt.

Nichts mehr essen oder trinken, was stark Magensäure löst - also keinen Kaffee, keinen Alkohol und zumindest beimisst keine Schokolade.

Empfohlen wird eine Woche fasten und dann vorsichtig essen. Du merkst dann sehr schnell, was du vertragen kannst und was nicht.

Oh vielen Dank für die schnelle Antwort :)

@jessiaaa

Und warum keine Schokolade wenn ich fragen darf? Ich liebe Schokolade so sehr und es wird schwer sein drauf zu verzichten..

@jessiaaa

Zucker und Fett können die Beschwerden auslösen. Und beides ist in Schoki drin.

Erst muss der Auslöser geklärt werden, es könne die Nahrung, es können die Nerven, aber auch der Körper alleine sein.

Die Nahrung kannst du alleine beeinflussen, der andere Teil muss mit Absprache eines Arztes erfolgen.

Beim Essse ist es weniger scharf, nicht zu schwere Kost und auch nicht zu spät am Abend essen.

Den Rets kannst du nur über den Arzt abklären.

Du kannst auf Alkohol Zigaretten und kaffe verzichten, deine Ernährung umstellen,

gegen Sodbrennen hilft, Nüsse essen, lauwarmes Wasser trinken, Kaugummi kauen, Kartoffeln essen hilft auch

Ich rauche und trinke nicht :) und trinke auch kein Kaffee, aber ich merke jedesmal wenn ich Säfte trinke dass ich direkt Aufstoßen muss :)

@jessiaaa

In Säften ist nunmal Säure drinn. Die meisten Obstsorten haben einen hohen Säureanteil.

@jessiaaa

Lasss vom Arzt aber mal abklären, woher das kommt

@Idris164

Ich war ja schon beim Arzt, und er meinte es kann durch falsche Ernährung sein oder Zuviel Stress

@jessiaaa

Du glaubst garnicht wie oft ich schon bei Ärzten war

@jessiaaa

Weil ich mir direkt panik für alles mache

Basische Ernährung(viel Gemüse), Einnahme von Natron um die Säure zu neutralisieren.

Dankeschön :) ja Natron ist echt gut

@jessiaaa

Natron sollte aber nur kurzfristig genommen werden und nicht ständig, da es auf Dauer bei der Einnahme von Natron zu einer erhöhten Gasbildung im Magen-Darm Trakt kommen und zu einer größeren Übersäuerung des Magens.

@Idris164

Das heißt wie oft?:)

@Idris164

Vielen Dank :)

@jessiaaa

Aber Sodbrennen habe ich aber nicht immer nur dieses aufstoßen :)

@jessiaaa

Kommt auf gleiche raus

Was möchtest Du wissen?