Wie kann man den JoJo Effekt vermeiden?

5 Antworten

Der JoJo-Effekt tritt ein, wenn man glaubt, es "sei mit einer Diät getan". Man kann nicht über einen bestimmten Zeitraum Kalorien (wie auch immer) reduzieren und bei Erreichen des Wunschgewichtes die alten Lebensgewohnheiten wieder aufnehmen. Bei manchen Diäten ist der Körper im Anschluß zudem "ausgelaugt" und speichert schon mal vorsorglich Fettreserven für den Fall einer weiteren "Diät". Bewußte Ernährung und Bewegung sind sinnvoller.

Hallo Nummer 1!

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 12 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen.

Jo-Jo bekommen die zuerst die Diät machen oder hungern ohne Sport. warum?

Hungern und Diäten führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen. So kann man Jo-Jo vermeiden. Jo-Jo?

Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt.

Fett verbrennst Du hauptsächlich beim Ausdauersport wie Stepper, Crosstrainer, Laufband, Joggen. Langsam im aeroben Bereich reicht dabei.

Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training. Frage You Tube.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Ja das Problem kenne ich! Ich habe vor gut 2 Jahren 6 Kilo abgenommen, eil ich keinen Appetit mehr verspürte. Der Appetit kam wieder. Zack! 9 Kilo, also 3 Kilo mehr als vorher, wieder drauf. Der Jojo-Effekt entsteht, wenn du dem Körper viel weniger Energie zuführst als wie er verbraucht. Der Körper denkt er wäre in Hungersnot. Isst du wieder normal, will sich der Körper für die nächste Hungersnot wappnen und speichert mehr als üblich. Es kann bis zu einem Jahr dauern, biss sich der Stoffwechsel reguliert hat. Deswegen sind reduktions und Crash Diäten Quatsch. Ausgewogene Ernährung und Bewegung ist der richtige Weg um zumindestens dauerhaft das Gewicht zu halten. Durch regelmäßige, gesunde Mahlzeiten und Bewegung habe ich die Jojo-Falle in den Griff bekommen.

Der Jojo-Effekt ist folgendes...

  • Das Gewicht geht erst radikal runter.

  • Das Gewicht geht dann wenn man die Diät beendet wieder radikal rauf.

Man kann das verhindern indem man keine typische DIÄT macht, sondern einfach seine Ernährung so umstellt wie sie sein sollte.

Typischerweise isst man bei ner Diät wenig, sodass die Kilos purzeln. Wenn man dann sein Wunschgewicht erreicht hat, isst man wieder normal und der Körper ( dank der Diät auf schlechte Zeiten eingestellt ) lagert nun mehr ein, deutet mehr Hunger an usw. Das hat zur Folge dass man wieder sehr stark zunimmt.

Am besten verhindern tut man das, wie oben gesagt mit einer Umstellung der Ernährung, sowie regelmäßigem Sport usw.

Dann bleiben die Kilos auch weg.

Indem man die Diät für den Rest seines Lebens weiter macht.

Was möchtest Du wissen?