Wie kann man einen eingeklemmten Nerv am besten behandeln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das mit der Kälte oder Wärme- das stimmt wirklich musst selbst auf Dein pers. empfinden hin beurteilen. Manche mögens "heiß" die anderen Kalt....

Tabletten...nun gut dies ist schwer zu beantworten: Schmerztabletten helfen gegen die Syptome, die Ursache bleibt ( eingklemmter Nerv )- hier müsste ein regelmäßge Massage auf Dauer Dir eine Besserung verschaffen...

Schmerzsalben gibt es viele: Voltaren, Mobilat etc. wobei wieder Voltaren kühlend wirkt und Mobilat wärmend....

was war das denn für ein Knülch?! Würde sagen zu versuchst nen Orthopäden (manchmal sind die gut) oder redest mit nem Physiotheraeuten

Hallo,

ohwei,das kenne ich!Mir hat da Waerme besser geholfen.Bin den ganzen Tag mit Kirschkernkissen herumgerannt.

Staendig abwechselnd eins erhitzt,das andere aufgelegt!Voltaren hatte auch geholfen,habe ich mir einmassieren lassen!

Heiss gebadet hat auch gut getan.

Im Endeffekt hat es zwar geholfen,aber "gelitten" habe ich trotzdem ein paar Tage!

Ich wuensche Dir eine gute Besserung!

Dankeschön für den Tip

Schon seit 2 Jahren Schulterschmerzen :(

Also ich hab jetzt schon seit min. 2 Jahren immer wieder Schulterschmerzen und war damit natürlich auch schon beim Arzt, eigentlich sogar bei 3 verschiedenen.Der 1. war ein Orthopäde der eine Skoliose festgestellt hat und diese als Ursache angegeben hat und der Auffassung war ich müsse mehr Muskeln aufbauen obwohl ich viel Sport treibe. Dauraufhin hat dieser mir Krankengymnastik verschrieben, der der These widersprochen hat und mich letztlich nur massiert hat. der 2. Arzt war der selben Auffassung wie der 1. und hat mich wieder zur Krankengymnastik geschickt, ich bin dann zu einer anderen gegangen die dem aber wieder widersprochen hat. Der 3. Arzt meinte dann die Schmerzen wären viel zu stark als das sie von der Skoliose kommen könnten und es handle sich um einen eingeklemmten Nerv und ich solle wieder zur Krankengymnastik aber diesmal zum denen, dann bin ich wieder zur hin und die meinte die Schulter wäre eigentlich genug gedehnt und hat dann auch wieder nur massiert wobei sie dann sogar der Auffassung war das die andere Schulter mehr weh tun müsste .Jedenfalls hatte ich gestern wieder enorme Schmerzen obwohl ich in letzter Zeit wenig Sport getrieben habe obwohl ich auch eine Zeit in Erwähnung gezogen habe das es Überlastung ist und ich die gesamte Zeit über gerade gesessen habe. Mittlerweile weiß ich jetzt einfach nicht mehr was ich machen soll weil die Ärzte ja auch keinen Plan zu haben scheinen. Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?