Wie kann man den Stoffwechsel erhöhen?

5 Antworten

Hallo Satine,

hast du mal deinen ph-Wert geprüft? Das bedenken nämlich nur die wenigsten.

Wenn dein Körper übersäuert ist, dann funktioniert auch keine Fettverbrennung. Somit wäre ein großer Teil deiner Bemühungen vergebens.

Dein ph-Wert muss im neutralen Bereich sein. Am besten zwischen 6,8 und 7,4. Dann hat der Körper leichten Zugang zu den Fettdepots.

Häufig sind es die wichtigen Mineralien, wie Magnesium, Calcium und Kalium, an denen es mangelt.

Möchtest du mehr erfahren?

Gruß Olaf :)

Liebe Satine, sie können sich von einer freiberuflichen Diätassistentin oder Diplom-Ökotrophologin beraten lassen, das sind ausgebildete Ernährungs-Fachkräfte. falls eine Stoffwechselerkrankung vorliegt, übernimmt die Krankenkasse die Kosten zu ca 85 % für 5 Beratungstermine.Diese müssen allerdings vom Arzt verordnet werden. Viele liebe Grüße Schildkroete

Dein Körper ist vielleicht schon am Limit. Vielleicht haste ihm ja schon häufiger solche Erziehung angedeihen lassen. Der merkt sich alles. Du solltest so einen Tag richtig schlemmen, mit allem was dir gutes Einfällt und richtig Kalorien hat. Den nächsten Tag wieder dein Programm weiter mit weniger Essen und Sport. Du wirst sehen es klappt. Mindestens alle zwei Wochen mal so einen Tag einlegen. LG Lotusblume

Wieviel wiegst Du denn auf welche Größe? Wahrscheinlich eh schon zu wenig, wenn ich den Speiseplan ansehe. Da will der Körper halt die Reserven verteidigen und Recht hat er.

Wiege momentan bei ner Größe von 1,71 m 65 kg...

@Satine

Wie schon gesagt wurde: Muskeln wiegen mehr als Fett und bei 1,71 sind 65 kg wirklich nicht zu viel.

Du darfst auch nicht vergessen, weil Du ja so viel Sport treibst, das Dein Körper gerade Muskeln aufbaut. Die sind schwerer als Fett. Dabei bleibt die Waage dann auch irgendwann mal stehen und Du nimmst nun etwas langsamer ab. Aber mach weiter so.... Du bist auf einem guten Weg!

Was möchtest Du wissen?