Wie kann ich mich an Leitungswasser gewöhnen?

5 Antworten

Das ist Gewöhnungssache. Nach ein paar Wochen regenerieren sich deine Geschmacksnerven, und du wirst kein Problem haben Leitungswasser zu trinken. Bis dahin musst du eben durchhalten dass es zunächst etwas fade schmeckt. Du solltest auch immer erst den Hahn ein bisschen laufen lassen bevor du das Wasser trinkst, damit das Wasser das schon länger in den Leitungen stand abgeflossen ist. Dieses hat nämlich diesen metallischen Geschmack.

Du könntest dir einen Soda Stream o.ä. anschaffen, dann kannst du auch das Leitungswasser zum Sprudeln bringen.

Das ist aber auch nicht ökonomischer und über die Ökologie dabei mag man streiten.

leitungswasser ist nicht gesund. da können viele schadstoffe drin sein. im sprudelwasser sind mineralstoffe, die unser körper braucht

leitungswasser ist nicht gesund. da können viele schadstoffe drin sein.

Du kannst bestimmt eine Quelle für diese Aussage nennen?

Die Qualität des Leitungswassers wird täglich kontrolliert. Analysen des Sprudelwassers sind manchmal Jahre alt.

Das hängt davon ab, wo du wohnst. Wasser aus Plastikflaschen ist allerdings immer greuslich.

Aufkochen. Trinke mehr Tee. Da schmeckt man es nicht so

Ich kann mich leider nicht dran gewöhnen, ich vertrage es nicht, sonst würde ich auch nur noch aus der Leitung schlürfen. Mein Magen-Darm Trakt macht mir jedes mal die Hölle heiß.

Was möchtest Du wissen?