Wie kann ich meiner Mutter erklären ,dass mir Cbd gegen Tics etc. hilft , was ich ja auch an mir getestet habe ?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sag es ihr ganz einfach, CBD ist legal und ein super Mittel, das gegen viele Dinge hilft. Und wenn es dir hilft (wobei das nach einem Tag schwer zu sagen ist), dann wird deine Mutter wohl sicherlich keine Einwände haben. Niemand mit einem kleinen Rest gesunden Menschenverstandes hätte was dagegen. Allerdings solltest du das mit deinem Arzt absprechen. Ich verstehe ehrlich gesagt dein Problem nicht ganz?

Danke fürs Sternchen :)

Puh, es ist sehr schwer dir so eine Entscheidung abzunehmen. Frag sie doch erstmal vorsichtig was sie denn sagen würde, wenn du ein Mittel gegen deine Tics gefunden hättest. Dann zeig ihr vielleicht diese Website: http://hanfjournal.de/2015/02/20/ist-cbd/ und dann hoffen. Aber ich glaube, wenn es wirklich so schlimm ist und jeden Tag kommt, kann man schon so ein Mittel nehmen. Außerdem macht das weder High noch is es illegal. Naja, viel Glück.

Ok Danke :)

Hallihallo,

der Post ist zwar 4 Jahre alt, allerdings würde es mich interessieren, ob Du mit Deiner Mutter gesprochen hast und ob Du weiterhin das CBD, in welcher Form auch immer, genommen und es Dir geholfen hat.

Mein 10-jährige Sohn leider ebenfalls seit seinem 7. Lebensjahr unter teils heftigen Tics. Das Kopfnicken gehört auch dazu und diverse ander motorische- und vokale Tics.

Ich habe in Folge eines burnouts bereits sehr gute Erfahrungen mit dem CBD Öl gemacht und bin allgemein dadurch mehr oder weniger gesund geworden.

CBD-Öl ist mittlerweile in Deutschland für Kinder zugelassen. Kein Arzt, Therapeut, etc weiß jedoch etwas darüber.

Mein Sohn hat aktuell einen sehr großen Leidensdruck, so dass ich überlege einen Selbstversuch zu starten. Mit einem THC-freien 5%igen CBD Öl.

Daher interessiert es mich, ob Du CBD weiterhin zu Dir genommen hast und es geholfen hat?

Würde mich gerne auch interessieren, und zumal ich sagen muss das cbd/Öl bei Menschen verschieden wirken, aber ich denke nicht dass es einem menschen schaden kann ins besondere von Öl, also ich würde mich erstmal einen Arzt fragen ob es für einen 10järhigen sohn ok ist Soetwas zusich zu nehmen grüße

Gespräch mit dem Arzt wäre wichtiger; er könnte auch z.B. Cannabiol als Medikament verordnen, wenn es wirklich indiziert wäre.

Plötzlich stark nervös und Tics - Ursache?

Hallo,

ich bin seit 3 Wochen total nervös, habe Probleme zu sitzen und zu liegen und bin irgendwie "rastlos". Dazu habe ich starke Tics bekommen, wie z.B. Augenzwinkern, Schultern anspannen, Nacken anspannen, Hand zusammendrücken usw. Unter den Tics leide ich extrem. Musste mich auch mehrfach von der Arbeit freistellen lassen, weil ich es einfach nicht ausgehalten habe. Eine Woche bevor es anfing, hatte ich starken Tinnitus und Kopfschmerzen, der aber wieder wegging.

Sowas hatte ich vorher noch nie, es kam einfach von einen auf den anderen Tag. Woran kann das bloß liegen? Mein Neurologe hat mir Bromazepam verschrieben, von denen ich täglich 3x 1,5 mg nehme. Sie helfen auf jeden Fall. Doch nun muss ich sie absetzen und ich merke, dass die starke Nervösität und Tics wieder zurückkommen. Habe auch einen Termin mit einen Psychologen vereinbart und gehe momentan zur Krankengymnastik und bekomme Lockerungsmassagen wegen der Verspannungen die ich wahrscheinlich u.A. durch die Tics bekommen habe.

Meine Vorgeschichte: Ich leide seit Jahren unter einer Angststörung, dies hat sich aber im Laufe der Jahre gebessert und ich kann wieder arbeiten, mache momentan eine Umschulung. Die Umschulung ist relativ stressfrei und ich komme gut zurecht. Innerlich bin ich nur oft unter Druck, da ich relativ perfektionistisch bin und ich mich oft frage, wie ich alles unter einen Hut bekommen soll ( Wohnung rein halten, Einkaufen, und und und). Die letzten Wochen habe ich deswegen komplett auf Frühstück verzichtet, sehr viel geraucht und viel Kaffee getrunken. Dazu kam noch relativ viel Fast Food, was ich sonst komplett meide.

Kennt jemand dieses Problem? Ich wäre so dankbar für Antworten, da ich mich sehr alleine gelassen fühle und es mir so vor kommt, als ob das niemand kennt und niemand eine Antwort weiß.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?