Wie kann ich mein recht bei der Berufsgenossenschaft bekommen. Durch ein falsches Schreiben von meinem Unfallarzt wird mein Arbeitsunfall nicht anerkannt.?

4 Antworten

Hallo :). Erst mal muss ich dir leider die Hoffnung rauben , die bG wird das niemals als Fall anerkennen , wenn dein Knie durch die Arthrose vorgeschädigt war. Eine Erhöhung deiner Prozente beim Versorgungsamt kannst du nur anhand der Knie TEP und der chronischen Schmerzen vergessen. Da brauchst du mehr Diagnosen , bist du noch anderweitig in Behandlung (Depression oder innere Erkrankungen ? ) da wäre vielleicht sofern noch nicht berücksichtigt eine Erhöhung zu erwirken .

Das wird dir hier keiner beantworten können, denn hier kennt keiner die genauen Diagnosen, auch zu deiner Vorerkrankung. Das kann nur ein Arzt beurteilen! Im Zweifel brauchst du dann auch noch einen Rechtsanwalt, der dir hilft

Selbst wenn die Berufsgenossenschaft Deine Behinderung anerkennt, heisst das noch lange nicht, dass Du dadurch Erwerbsunfähig bist. Da kommen noch Umschulung und Berufswechsel.

Die Berufsgenossenschaft stützt sich auf eine Vorerkrankung. 40% hilft Dir nicht viel.

Was möchtest Du wissen?